(function(w,d,s,l,i){w[l]=w[l]||[];w[l].push({'gtm.start': new Date().getTime(),event:'gtm.js'});var f=d.getElementsByTagName(s)[0], j=d.createElement(s),dl=l!='dataLayer'?'&l='+l:'';j.async=true;j.data-privacy-src= 'https://www.googletagmanager.com/gtm.js?id='+i+dl;f.parentNode.insertBefore(j,f); })(window,document,'script','dataLayer','GTM-PLJHNGC');

KRITIK: Martin Herzberg & Felix Räuber – The Art Of Dreaming

Von |2023-11-03T19:08:00+01:0003.11.2023|Kategorien: Alben, Kritiken|Tags: , , , |

Der in Dresden aufgewachsene Komponist, Sänger und Produzent Felix Räuber war Frontmann der Indie-Pop-Band Polarkreis 18, die Anfang der 2000er Jahre als Support für die Smashing Pumpkins, Depeche Mode oder Wir sind Helden durch Europa tourte.

KRITIK: Kapa Tult – Es schmeckt nicht

Von |2023-07-18T18:44:04+02:0018.07.2023|Kategorien: Alben, Kritiken|Tags: , , , |

Dank Steh-Schlagzeugerin begegnet Kapa Tult aus Leipzig immer wieder ein viel zitierter Vergleich mit einer Männer-Band aus Berlin. Im Gegensatz zur Referenz, welche meist nur live wirklich witzig ist, funktioniert der Humor von Kapa Tult aber auch auf Platte. Nachzuhören auf dem Debüt, welches diesen Sommer erschienen ist. 

KRITIK: Extreme – Six 

Von |2023-07-15T19:01:46+02:0015.07.2023|Kategorien: Alben, Kritiken|Tags: , , , , , |

Eigentlich hatten Extreme nach ihrem gefloppten 95er Album Waiting for the Punchline bereits einen Schlussstrich unter ihre Karriere gezogen. Da man aber mit verschiedenen Reunion-Shows und Wiedervereinigungsprojekten auch ohne viel neue Musik ganz gut Kasse machen kann, ist die Band seit 2008 wieder aktiv. Und somit veröffentlicht die Band nun ihr zweites (!!) Studioalbum innerhalb der letzten 28 Jahre (!!!).  

Titel

Nach oben