KRITIK: Kerle Fornia – Ist das der Weg nach Colorado? 

KRITIK: Kerle Fornia – Ist das der Weg nach Colorado? 

Das zweite Album der Bremer Band Kerle Fornia kommt so abwechslungsreich daher wie die beeindruckende Landschaft des amerikanischen Bundestaates. Entsprechend passend fragen die Norddeutschen im Titel: Ist das der Weg nach Colorado? 

Kerle Fornia hat sich seit der Veröffentlichung ihres Debütalbums Gefundenes Fressen im Jahr 2019 weiterentwickelt. Ursprünglich als Duo bestehend aus Sänger Daniel Hohorst und Schlagzeuger Dennis Bokelmann, wird die Band auf ihrem neuen Longplayer mit den beiden Multiinstrumentalisten Tjard Cassens und Christian Pfeiff verstärkt. Und “verstärkt” haben wir hier bewusst geschrieben, denn die Band kann ihre Musikalität und ihre Songwriting-Fähigkeit hier nochmal auf ein neues Level heben, wie die beiden Singles Elefanten und Maradona in Mexiko 2023 bereits angedeutet haben. Musikalisch als auch lyrisch zeigt sich die Band reifer und experimentierfreudiger, ohne dabei ihre eigene Identität zu verlieren oder lediglich bekannte Vorbilder abzukupfern.  

Eingeleitet wird das Album mit dem quasi Titeltrack Der Weg nach Colorado. Die Klavierballade besingt das vorherrschende Band-Mindset Never Give Up. Die bereits angesprochene Single Elefanten schließt an, welche mit den Uhlhorns noch nicht allzu bekannte Feature Gäste mit an Bord hat: 

Aus datenschutzrechtlichen Gründen benötigt YouTube Ihre Einwilligung um geladen zu werden. Mehr Informationen finden Sie unter Datenschutz.
Akzeptieren

Der Clip deutet einen Humor mit norddeutschem Charme an, der sich auch in der Lyrik von Nummern wie Beerdigung oder Kleiner Schluck Bahn bricht. Mit Stücken wie Das Problem oder Aufstehen & Pennen beweist die Band, dass sie auch gesellschaftskritisch sein kann, während Tracks wie Märchenpark oder Alles kommt wieder die nächste Runde im Vielseitigkeitswettbewerb einläuten. Und irgendwo steckt auch immer ein Hauch von waschechtem Punk in der DNA der Songs. So könnte zum Beispiel Unser altes Lied als waschechte Punknummer durchgehen, würde man das Tempo etwas anziehen. Dennoch ein wirklicher Fixpunkt der Platte. Ebenso wie Maradona in Mexiko, welcher zu einem popkulturellen Rundumschlag ausholt, wie es auch ein Thees Uhlmann nicht besser könnte. Zu überprüfen in diesem Clip: 

Aus datenschutzrechtlichen Gründen benötigt YouTube Ihre Einwilligung um geladen zu werden. Mehr Informationen finden Sie unter Datenschutz.
Akzeptieren

Insgesamt ist Ist das der Weg nach Colorado? ein Album, das die Vielseitigkeit und das künstlerische Talent von Kerle Fornia unterstreicht. Eine gelungene Fortsetzung ihres musikalischen Schaffens und ein Beweis für ihre kreative Entwicklung als Band. 

Der Song für die Playlist/das Mixtape: Maradona in Mexiko 

Bewertung: 3.5 von 5.

Und wer gerne noch mehr über Kerle Fornia erfahren möchte, dem legen wir unser Podcast Format, den NO)))ISECAST ans Herz. Dort haben wir Drummer Dennis Bokelmann zu Gast gehabt und über die Entwicklung von Kerle Fornia in den letzten Jahren gesprochen. 

Schreibfehler gefunden?

Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.

Von Veröffentlicht am: 04.02.2024Zuletzt bearbeitet: 04.02.2024438 WörterLesedauer 2,2 MinAnsichten: 147Kategorien: Alben, KritikenSchlagwörter: 0 Kommentare on KRITIK: Kerle Fornia – Ist das der Weg nach Colorado? 
Von |Veröffentlicht am: 04.02.2024|Zuletzt bearbeitet: 04.02.2024|438 Wörter|Lesedauer 2,2 Min|Ansichten: 147|Kategorien: Alben, Kritiken|Schlagwörter: |0 Kommentare on KRITIK: Kerle Fornia – Ist das der Weg nach Colorado? |

Teile diesen Beitrag!

Über den Autor: Marc Erdbrügger

Wenn dein Album, Song oder Video als Premiere auf prettyinnoise.de veröffentlicht werden soll kannst du hier mehr erfahren:

Premiere auf Pretty in Noise

Wenn du einen Gastbeitrag auf prettyinnoise.de veröffentlichen möchtest kannst du hier mehr erfahren:

Gastbeitrag auf Pretty in Noise

Hinterlasse einen Kommentar

NO)))ISELETTER

Abonniere jetzt kostenlos unseren NO)))ISELETTER. Wir informieren dich dort über neue Vinyl-Veröffentlichungen, Interviews, Verlosungen, Konzerte und Festivals.

NO)))ISECAST

NO)))ISECAST ist der Podcast von Pretty in Noise. Wechselnde Autor:innen unterhalten sich – mal mit und mal ohne Gäste – über Musik die sie berührt – die euch berührt.

#VinylGalore

Wenn ihr Infos zu neuem Vinyl und Deals via WhatsApp, Signal oder Telegram bekommen möchtet, geht es hier entlang: ↓↓↓

Vinnyl immer