BERICHT: AC/DC, Dresden, Rinne, 16.06.2024

BERICHT: AC/DC, Dresden, Rinne, 16.06.2024

Als ich im Dezember 1986 das Licht der Welt erblickte ahnte ich noch nicht, welche Musik mir mit in die Kinderschuhe gesteckt werden würden. Zu diesem Zeitpunkt knapp 23 Jahre früher und ca. 16000 km entfernt, spielten AC/DC ihr erstes Konzert in Sydney. Wahrscheinlich vermuteten damals nur Wenige, dass diese australische Band einmal zu den erfolgreichsten Rockbands aller Zeiten gehören würde. Kurz nach der Wende lief auch in unserem Haushalt das Live Album von AC/DC. Und es sollten noch viele weitere Alben der Band folgen. 51 Jahre nach ihrer Gründung und 200 Millionen verkaufte Tonträger später, gehen die Urgesteine um Sänger Brian Johnson und Gitarrist Angus Young erneut auf Tour. 

Mit Ihrer Power Up Tour machen ACDC auch in Dresden einen Zwischenstopp und spielen Ihr erstes von zwei Konzerten vor ausverkaufter Kulisse und rund 77.000 Fans. Bei strahlendem Sonnenschein eröffnet die New Yorker Erfolgsrockband The Pretty Reckless um Sängerin und Schauspielerin Taylor Momsen die mittlerweile fünfte der elf Deutschlandshows. Wer 2016 zuletzt die Gelegenheit hatte AC/DC in Dresden live zu sehen, weiß um die Qualitäten der Band. 

Mit nunmehr 76 Jahren Jahren denkt auch Sänger Brian Johnson scheinbar längst nicht daran die Segel zu streichen und gibt bis zur letzten Sekunde alles auf der Bühne. Dass das Alter dennoch nicht spurlos an ihm vorbei geschritten ist, merkt man ab und an deutlich. Viele Fans, fragen sich zu Recht, ob es eventuell die letzte Tour der sympathischen Band aus Australien sein wird. 

Als Angus Young die ersten Töne von „If You Want Blood (You’ve Got It)” und „Back in Black“ einstimmt, verfliegt diese Frage jedoch vollends. AC/DC sind zurück und der Einstand der Band wird zunehmend gefeiert. Von kleinen Kindern auf den Schultern der Eltern bis zum 90 Jährigen Rocker ist alles im Publikum vertreten. AC/DC vereint Generationen und sind auch über 50 Jahre nach ihrer Entstehung ein ungebrochenes Phänomen. 

Während Young und Johnson als einzige Gründungsmitglieder verbleiben, ersetzt Chris Chaney als neuer Tour-Bassist den 74 Jährigen Cliff Williams. Dieser ist auch auf dem aktuellen Album Power Up zu hören, bleibt aber, vermutlich auch aus gesundheitlichen Gründen, der Tour fern. 

Mit ihrem zweieinhalb stündigen Set feuert die Band im wahrsten Sinne des Wortes aus allen Kanonen. „Hells Bells“, „Highway To Hell“, „Dirty Deeds“, & „Thunderstruck“ sind nur einige der Klassiker, die gefühlt jeder im Publikum mitsingen kann. Dabei tut es keinen Abbruch, dass keine spektakuläre Bühnenshow auszumachen ist. Pünktlich zum Sonnenuntergang heizt Angus Young mit einem 15 minütigen Gitarrensolo das Publikum letztmalig an, bevor mit den Zugaben „T.N.T.“ und „For Those About To Rock“ und einem bombastischen Feuerwerk am Dresdner Nachthimmel, das Konzertende gekommen ist. 

Auch wenn die Band sichtlich gealtert ist und nicht mehr wie vor 50 Jahren daher kommt, ist die Faszination an AC/DC ungebrochen. Wer jetzt nochmal die Chance haben möchte die Band ein wahrscheinlich letztes Mal Live zu erleben, kann für die Zusatzshow am Mittwoch den 19.06. noch Rest-Tickets über Eventim und Co. erwerben. 

Laut dem Veranstalter Semmel Concerts ist die Zusatzshow in Dresden noch nicht ganz ausverkauft. 

Text und Photos: Christoph Bethge 

Schreibfehler gefunden?

Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.

Von Veröffentlicht am: 18.06.2024Zuletzt bearbeitet: 18.06.2024544 WörterLesedauer 3,2 MinAnsichten: 166Kategorien: Events, Konzerte, Metal0 Kommentare on BERICHT: AC/DC, Dresden, Rinne, 16.06.2024
Von |Veröffentlicht am: 18.06.2024|Zuletzt bearbeitet: 18.06.2024|544 Wörter|Lesedauer 3,2 Min|Ansichten: 166|Kategorien: Events, Konzerte, Metal|0 Kommentare on BERICHT: AC/DC, Dresden, Rinne, 16.06.2024|

Teile diesen Beitrag!

Über den Autor: Christoph Bethge

Wenn dein Album, Song oder Video als Premiere auf prettyinnoise.de veröffentlicht werden soll kannst du hier mehr erfahren:

Premiere auf Pretty in Noise

Wenn du einen Gastbeitrag auf prettyinnoise.de veröffentlichen möchtest kannst du hier mehr erfahren:

Gastbeitrag auf Pretty in Noise

Hinterlasse einen Kommentar

NO)))ISELETTER

Abonniere jetzt kostenlos unseren NO)))ISELETTER. Wir informieren dich dort über neue Vinyl-Veröffentlichungen, Interviews, Verlosungen, Konzerte und Festivals.

NO)))ISECAST

NO)))ISECAST ist der Podcast von Pretty in Noise. Wechselnde Autor:innen unterhalten sich – mal mit und mal ohne Gäste – über Musik die sie berührt – die euch berührt.

#VinylGalore

Wenn ihr Infos zu neuem Vinyl und Deals via WhatsApp, Signal oder Telegram bekommen möchtet, geht es hier entlang: ↓↓↓

Vinnyl immer