(function(i,s,o,g,r,a,m){i['GoogleAnalyticsObject']=r;i[r]=i[r]||function(){ (i[r].q=i[r].q||[]).push(arguments)},i[r].l=1*new Date();a=s.createElement(o), m=s.getElementsByTagName(o)[0];a.async=1;a.data-privacy-src=g;m.parentNode.insertBefore(a,m) })(window,document,'script','https://www.google-analytics.com/analytics.js','ga'); ga('create', 'UA-28278454-1', 'auto'); ga('set', 'anonymizeIp', true); ga('send', 'pageview'); gtag('config', 'UA-28278454-1');

Über Arne Krause

Mein Fokus bei PiN liegt auf Neoklassik, Ambient, Progressive Rock, Post Rock und Electro. Und allem dazwischen (außer Indie).

The Mars Volta – L’YTOME HODORXÍ TELESTERION

Aufgebaut wurde wohl eine Art Kaaba mit The Mars Volta-Logo und der offizielle The Mars Volta-Account kündigt nun L’YTOME HODORXÍ TELESTERION für den 19.-21.06., 8-12pm an im Grand Park in Los Angeles.

LostAlone sind wieder da – und wenn ihr LostAlone nicht kennt, ist jetzt ein guter Moment um das zu ändern

Die englische Dreimann-Band LostAlone war zwischen 2005 und 2014 aktiv - mit energetischen Live-Shows, mitreißenden, rockigen Songs voller grandioser Riffs und ganz viel Queen-Feeling durch mehrstimmigen Gesang.

Von |2022-06-05T15:38:36+02:0005.06.2022|Kategorien: News|Tags: |0 Kommentare

KRITIK: Red Hot Chili Peppers – Unlimited Love

Ein bisschen Retro-Feeling, ein bisschen wieder jünger sein und sich daran erinnern, was man vor 20 Jahren so an Musik gehört hat. Aber trotzdem irgendwie gut, weil man sich zuhause fühlt. Eine Vorwarnung: Das folgende Review ist aus der Sicht eines Bassisten geschrieben worden.

Von |2022-04-12T14:31:59+02:0012.04.2022|Kategorien: Alben, Kritiken|Tags: |0 Kommentare

Titel

News
Nach oben