Rough Trade expandiert als unabhängiger Musikhändler nach Deutschland – inklusive Flagship-Store in Berlin

Rough Trade expandiert als unabhängiger Musikhändler nach Deutschland – inklusive Flagship-Store in Berlin

Wer kennt es nicht: Ein neues Album wird angekündigt und Rough Trade hat ein cooles Exclusive.

Als Opfer dieses Sammlerwahns bestellte man vor dem Brexit natürlich in UK, muss aber nun mindestens drei Mal nachdenken, ob man wirklich Zoll bezahlen soll oder ob das Exclusive vielleicht doch nicht so nice ist. Das hat jetzt ein Ende: Bereits ab Mitte Oktober zieht Rough Trade von Berlin aus einen Versand hoch und ab dem 2. Quartal 2024 (ich vermute einfach mal, dass der RSD24 anvisiert wird), wird es dann einen stationären Shop mit 270m2 in Neukölln geben.

Geplant sind ferner auch eine Location für 600 Personen, ein Food Market und ein bewirtschafteter Dachgarten, Berlin-Zeugs halt. Der Start des Deutschlandgeschäftes wird am 22.09.2023 auf dem Reeperbahn Festival zelebriert – ich feier das jetzt schon und freue mich, endlich nicht mehr Versand und Zoll bezahlen zu müssen.

Als Kind habe ich immer davon geträumt, einen Plattenladen zu haben, und jetzt die Chance zu bekommen, einen für eine so ikonische Marke wie Rough Trade mit einer großen Geschichte zu führen, fühlt sich surreal an. Gleichzeitig ist Vinyl wieder voll im Trend, so dass die Expansion nach Europa für Rough Trade der richtige Schritt zur richtigen Zeit ist.

Curt Keplin, Geschäftsführer von Rough Trade EU

Schreibfehler gefunden?

Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.

Schreibfehler gefunden?

Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.

Von Veröffentlicht am: 19.09.2023Zuletzt bearbeitet: 29.12.2023220 WörterLesedauer 1,1 MinAnsichten: 821Kategorien: NewsSchlagwörter: , 0 Kommentare on Rough Trade expandiert als unabhängiger Musikhändler nach Deutschland – inklusive Flagship-Store in Berlin
Von |Veröffentlicht am: 19.09.2023|Zuletzt bearbeitet: 29.12.2023|220 Wörter|Lesedauer 1,1 Min|Ansichten: 821|Kategorien: News|Schlagwörter: , |0 Kommentare on Rough Trade expandiert als unabhängiger Musikhändler nach Deutschland – inklusive Flagship-Store in Berlin|

Teile diesen Beitrag!

Über den Autor: Arne Krause

Mein Fokus bei PiN liegt auf Neoklassik, Ambient, Progressive Rock, Post Rock und Electro. Und allem dazwischen (außer Indie).

Wenn dein Album, Song oder Video als Premiere auf prettyinnoise.de veröffentlicht werden soll kannst du hier mehr erfahren:

Premiere auf Pretty in Noise

Wenn du einen Gastbeitrag auf prettyinnoise.de veröffentlichen möchtest kannst du hier mehr erfahren:

Gastbeitrag auf Pretty in Noise

Hinterlasse einen Kommentar

NO)))ISELETTER

Abonniere jetzt kostenlos unseren NO)))ISELETTER. Wir informieren dich dort über neue Vinyl-Veröffentlichungen, Interviews, Verlosungen, Konzerte und Festivals.

NO)))ISECAST

NO)))ISECAST ist der Podcast von Pretty in Noise. Wechselnde Autor:innen unterhalten sich – mal mit und mal ohne Gäste – über Musik die sie berührt – die euch berührt.

#VinylGalore

Wenn ihr Infos zu neuem Vinyl und Deals via WhatsApp, Signal oder Telegram bekommen möchtet, geht es hier entlang: ↓↓↓

Vinnyl immer