Fiva ist schon lange im Hiphop Business unterwegs. Länger als die Kollegahs und Flers der Szene und sie zeichnet sich vor allem im Gegensatz zu vielen ihrer Kolleg:innen durch eines aus: Authentizität.

Vö: 25.10.2019KopfhörerLP kaufen

Man könnte Fiva vorwerfen, das sie in der Zeit stehen geblieben ist, man könnte ihr aber auch zugute halten, das sie sich treu bleibt und einfach das macht, was ihr gefällt und was sie bewegt.

Mit Nina hat Fiva ihr inzwischen siebtes Album veröffentlicht (via Kopfhörer Recordings) und im Vergleich zum Vorgänger ist die Platte wesentlich reduzierter bezogen auf den Sound. Kein Wunder, denn beim letzten Mal war die Jazzrausch Bigband mit von der Partie. Nina ist ein schlichtes Album, das sich in der Sphäre zwischen HipHop, Soul und Pop bewegt und klassische Reimschemata innehält. Textlich lässt Fiva ihre Zuhörer:innen sehr tief in ihr privates Leben blicken. Es geht um das Mama sein, den Tod der eigenen Mutter und die Liebe zu durchzechten Nächten. So schwimmt man in einem sauberen Fluss durch das Album und am Ende bleiben viele positive Eindrücke und das vielleicht beste Lied der Platte, das ebenfalls ihren Namen trägt. Nina.

Schreibfehler gefunden? Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.