Am 08.01.2022 wäre der 75. Geburtstag von David Bowie und am 10.01.2022 jährt sich sein Tod im Jahre 2016 zum nunmehr sechsten Mal.

Anlässlich dieser Daten erscheinen im Carlsen Verlag und bei Cross Cult zwei Graphic Novels, die sich mit dem Ausnahme- und Verwandlungskünstler beschäftigen. Dazu später mehr. Hinzu kommt die Veröffentlichung einer Deluxe-Box des Albums Toy, die am 07.01.2022 erscheinen wird. Achja, die Deutsche Post hat außerdem am 03.01.2022 eine Sonderbriefmarke (85 Cent) zum bevorstehenden Geburtstag in den Verkauf gegeben, die David Bowie mit Gitarre von 1984 zeigt. Hinzu kommen zwei Paketsondereditionen von DHL in den Größen S und M, jeweils limitiert auf eine Stückzahl von 5000 Exemplaren. Das kleine Paket stellt den David Bowie Bezug zu Berlin dar, das Paket in Größe M zeigt die Weltraum Thematik. Beide Pakete sind mit sechs unterschiedlichen Seiten gestaltet und lassen David Bowie noch einmal auf Reise gehen. Wir berichteten hier etwas ausführlicher.

Auch der Fernsehsender Arte widmet sich dem Musiker. So veröffentlicht der Sender am 10.01.2002 in dem bekannten Format Tape ein Video zu David Bowie. Für Alle, die Tape noch nicht kennen. Das Format erzählt Anekdoten zu Musiker:innen, die die Zuschauer:innen nutzen können, um in Gesellschaft glänzen zu können. Schön komprimiert auf drei Minuten und das Wesentliche.

Das andere Video stellt das oben bereits erwähnte Buch mit dem Titel Starman aus dem Carlsen Verlag vor. Ebenfalls sehr sehenswert.

Vor wenigen Tagen vermeldete außerdem Warner Chapell Music, dass die Rechte am gesamten Songkatalog David Bowies für 250 Millionen Euro von den Erben an den Konzern verkauft worden wären. Die Verlagsrechte umfassen sämtliche Songs, die David Bowie je veröffentlicht wurden, inklusive Filmmusik.

Viele Nachrichten um den großen Künstler, der mit Ziggy Stardust einen Charakter aufsteigen und wieder fallen ließ und zugleich das verheerende Rock’n’Roll Business an den Pranger stellte.

Reinhard Kleist – Starman / David Bowie’s Ziggy Stardust Years (Carlsen Verlag)

Grelle Farben treffen in der Graphic Novel von Reinhard Kleist als Erstes unseren Sehnerv und bringen uns in apokalyptisch wirkende Szenen, die auch Kunstwerke von Roy Lichtenstein sein könnten. Bekennender Bowie Fan Kleist, dessen erster Pop-Song an den er sich erinnert „Ashes To Ashes“ ist und der außerdem bereits eine Graphic Novel über Nick Cave veröffentlicht hat, beschäftigt sich in dem ersten Teil Starman mit dem Alter Ego Ziggy Stardust und damit mit dem Aufstieg und Fall dieser Symbolfigur des Rock’n’Roll, die polarisierte und begeisterte und Grenzen überwindet hat, gleichzeitig aber auch die zerstörerischen Elemente der Musikindustrie und des Ruhms offenlegte. Starman ist in drei Erzählebenen unterteilt, die sich durch ihre Farbgestaltung, an der Thomas Gilke mitgearbeitet hat, voneinander absetzen. Es gibt die Rückblende in die Jugendjahre Bowies, die Tour zu „Rise And Fall Of Ziggy Stardust“ und die einzelnen Songs des Albums. Diese drei Ebenen ergeben das gelungene Gesamtkunstwerk, das auch vor kritischen Tönen dem Künstler gegenüber keinen Halt macht und das Ausmaß von Drogen und Exzessen in dessen Leben aufzeigt, sowie die inneren Konflikte und Zerrissenheit. Der zweite Teil, der erscheinen soll, wird sich dann unter anderem mit den Berlin-Jahren von David Bowie beschäftigen. Die Arbeiten laufen schon, man darf gespannt und voller Vorfreude sein. Hier zum Preis von 25,00€ erhältlich. Die auf 1972 Exemplare limitierte Vorzugsausgabe mit signiertem und nummerierten Siebdruck gibt es hier zum Preis von 59,00€.

Starman – David Bowie’s Ziggy Stardust Years

Laura & Michael Allred / Steve Horton – Bowie – Sternenstaub, Strahlenkanonen und Tagträume (Cross Cult)

Auch die Graphic Novel, die bei Cross Cult erschienen ist, handelt von der Ziggy Stardust Phase in David Bowies Leben. Auch hier wird mit knalligen Farben gearbeitet, doch die Annäherung findet anders statt. Zum einen liest sich das Buch chronologisch, außerdem ist Sternenstaub, Strahlenkanon und Tagträume auch ein Porträt über die Glam-Rock Zeit in den 70er Jahren im Allgemeinen. Geschickt und feinsäuberlich collagieren die Autor:innen das Leben des Künstlers und lassen es wie eine Sci-Fi Graphic Novel wirken, in die man hinabtaucht und mitgenommen wird. Hand in Hand an der Seite von David Bowie, durch die Widersprüche, Erfolge und Schaffensprozesse seines Lebens. Jede Seite ein Kunstwerk, zum einrahmen und sich darin verlieren. Wie die Seite, auf der David Bowie sich selbst in seinen dort 13 Rollen sieht und sich den eigenen Wandel vor Augen führt. Zögernd, unsicher. Genial. Hier zum Preis von 35,00€ erhältlich.

Bowie – Sternenstaub, Strahlenkanonen und Tagträume

!!! VERLOSUNG !!!

Wir verlosen je ein Exemplar der beiden Grahpic Novels an unsere lieben Leser:innen und als dritten und vierten Preis hauen wir noch je eine der Sonderbriefmarken raus, natürlich frankiert mit der Sonderbriefmarke. Verratet uns einfach euer Lieblingsalbum sowie euren Lieblingssong von David Bowie und ob ihr lieber das Buch Bowie oder das Buch Starman gewinnen möchtet. Ab in die Kommentare damit. Die Verlosung beginnt am 05.01.2022 und endet am 19.01.2022. Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen und alle Gewinner:innen werden via Mail benachrichtigt.

Titelbild: Aus der Graphic Novel Starman – David Bowie’s Ziggy Stardust Years | (c) Reinhard Kleist

Schreibfehler gefunden? Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.