Auf Sabotage Records ist die neue EP A World To Rebuild des französischen Trios Bleakness erschienen.

Vier neue Lieder und zwei Remixe (The Closing Door / Syndrome81, Over And Over / Fotocrime) vom letzten Album Functionally Extinct.

Bleakness machen bei ihrem Neuling nahtlos dort weiter, wo sie bei dem Vorgänger aufgehört haben. Düsterer Wave-Punk der mir Tränen in die Augen treibt und meinen großen Sehnsuchtsort, den vernebelten Konzertkeller unverblümt an die nächste Hauswand projiziert. Treibende Musik, die in den richtigen Momenten das Tempo drosselt, mit schmerzhaften Texten, die, wie der Titel sagt, dazu auffordern, die Welt zu verändern, da zu vieles nicht in die richtige Richtung läuft. Bleakness haben, vielleicht ungewollt, den perfekten Soundtrack für die Pandemie kreiert und den Zahn der Zeit getroffen.

Schreibfehler gefunden? Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.

0 0 Stimmen
Gesamt