Videopremiere! Wir präsentieren Ausgabe 48 der Melting Butter Sessions, Liebe Grüße von Pleil.

Die Melting Butter Sessions gibt es seit mittlerweile sieben Jahren, auf dem Kanal gaben sich unter anderem schon Messer, Gewalt, Euternase und Love A mit Performances im Mannheimer RAMA Sound Studio die Ehre.

Pleil hatte im April 2020 sein Album Die Spur des Kalenders veröffentlicht und dann im Herbst letzten Jahres zusammen mit Produzent Christian Bethge (Messer, Laura Carbone, Gewalt) zwei neue Songs produziert, die er dann in den RAMA Sound Studio aufnahm: Jazz ist keine Option und eben Liebe Grüße!. (Hier als 7″-Single kaufen).

Fast schon PJ Harvey-esque, minimal instrumentiert, maximal kratzig kommt der Song daher. Ernüchtert resümiert Pleil, „so sind wir“. „Empathie, das war gestern“ – „Kein Herz schlägt ohne Brust“ – schmerzhafte, düstere Postkartensprüche unterzeichnet der Sänger eindringlich mit Liebe Grüße!. So passt es auch, dass die Performance ohne Schnitt und Dopplung ganz roh und live eingefangen wurde.

Aus datenschutzrechlichen Gründen benötigt YouTube Ihre Einwilligung um geladen zu werden. Mehr Informationen finden Sie unter Datenschutz.
Akzeptieren

Schreibfehler gefunden? Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.