Das Berliner Electronic-Duo Random Orchestra hat ihr Debütalbum Membrane für den Juni 2021 bei dem Leipziger Label TELESKOP angekündigt. Nach aktuellem Stand werden 8 Tracks enthalten sein und nach dem Opener Inhale, der bereits als Single veröffentlicht wurde, erscheint nun die zweite Single Atria feat. Giugiu samt Video.

Das aus dem Medienkünstler Xaver Hirsch und dem Musikproduzenten Oliver Gehrmann bestehende kreative Electronic-Duo wandelt stets auf dem sehr schmalen Grat zwischen roher Natürlichkeit und blanker Künstlichkeit. Das ständige Ausloten der Grenzen und die Suche nach der Verbindung zwischen den Konzepten spiegelt sich ihren Songs.

Man kann auf dem Album die gesamte Bandbreite neuer experimenteller elektronischer Musik zwischen dystopischem Ambient, hypnotischen Arpeggiatoren, melancholischen Melodien und schwebenden Drum-Samples erleben. Das Sahnehäubchen der Tracks sind die Vokalistinnen die Newcomerin Giugiu, die ausgefallenen Vocal-Snippets, die dekonstruierten Drum-Breaks und die orchestralen Ideen oder texturalen Loops, die jeden Song zu einem Klein-Kunstwerk machen.

Cover: Atria (Single)

Für den Track Atria hat sich das Duo mit der Sängerin Giugiu verstärkt, die den Song mit ihrer klaren und wunderbar vibrierenden Stimme bis zu dem Zeitpunkt trägt, als der Song seinen Höhepunkt erreicht und der Gesang hinter die Melodien zurücktritt. Der von Giugiu und Oliver Gehrmann geschriebene und von Mario Willms koproduzierte und abgemischte Song ist vermeintlich der radiotauglichste Track auf dem Album, nachdem die anderen Songs fast ausschließlich instrumental und sehr zurückgenommen sind. Ein tolles Album für alle, die sich gerne Tagträumereien hingeben.

Wir freuen uns Euch das Video zu Atria feat. Giugiu von Random Orchestra heute exklusiv präsentieren zu dürfen:

Titelbild: Random Orchestra | (c) Alexander Haas

Schreibfehler gefunden? Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.

0 0 Stimmen
Gesamt