KRITIK: The Lemonheads – It’s A Shame About Ray (30th Anniversary Edition)

KRITIK: The Lemonheads – It’s A Shame About Ray (30th Anniversary Edition)

It’s A Shame About Ray, das fünfte Studioalbum von The Lemonheads und das zweite Album, das Evan Dando ohne Co-Autor Ben Deily auf Atlantic Records veröffentlichte, brachte 1992 endlich den Durchbruch und den verdienten Erfolg.

Zwei Jahre zuvor blieb das Major-Debüt Lovey trotz wunderschöner Songs wie Ride With Me, Stove oder Half The Time weit hinter den (kommerziellen) Erwartungen zurück, aber 1992 schlug It’s A Shame About Ray ein wie eine Bombe.

Die 30th Anniversary Edition, die Fire Records am 4. März 2022 veröffentlicht, enthält neben den regulären 12 Album-Tracks eine zweites Album mit allen Single-B-Seiten, den famosen KCRW-Sessions, dem Cover-Smash-Hit Mrs. Robinson von Simon & Garfunkel (Paul Simon hasste diese Version!) und akustischen Demos, die vorher noch nie auf Vinyl veröffentlicht wurden.

Diese Deluxe-Wiederveröffentlichung feiert das prestigeträchtige fünfte The Lemonheads-Album mit neuen Linernotes und ungesehenen Fotos. It’s A Shame About Ray war und ist für mich eins der wichtigsten Alben überhaupt.

Schreibfehler gefunden?

Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.

Schreibfehler gefunden?

Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.

Von Veröffentlicht am: 20.02.2022Zuletzt bearbeitet: 20.02.2022170 WörterLesedauer 1 MinAnsichten: 976Kategorien: Alben, Kritiken0 Kommentare on KRITIK: The Lemonheads – It’s A Shame About Ray (30th Anniversary Edition)
Von |Veröffentlicht am: 20.02.2022|Zuletzt bearbeitet: 20.02.2022|170 Wörter|Lesedauer 1 Min|Ansichten: 976|Kategorien: Alben, Kritiken|0 Kommentare on KRITIK: The Lemonheads – It’s A Shame About Ray (30th Anniversary Edition)|

Teile diesen Beitrag!

Über den Autor: Mark Kowarsch

Mark Kowarsch, gebürtig aus Detmold, spielte in den ostwestfälischen Bands Speed Niggs, Sharon Stoned, Tagesschau, Kommando Schwarzer Freitag und Elektrosushi. Seit 2009 veröffentlicht er seine Musik unter dem Namen Tortuga Bar. Er arbeitete als Journalist für die Visions, Intro, Ox und diverse andere Fanzines, gründete mit Klaus Cornfield und Rocco Clein das Likely To Be Dropped DJ-Team, ist bei zahlreichen Veröffentlichungen als Gastmusiker dabei (u.a. The Notwist, Locust Fudge) und komponierte Musik für einige Kinofilme (Avantgarde, Sex, Dogz & Rock'n'Roll) und Hörspiele. Seit 2017 moderiert Mark die monatliche Radiosendung Antikörper auf ByteFM, produziert den RIOT RADIO Podcast und die YouTube-Stream-Tipps-Kolumne TV PARTY TONIGHT.

Wenn dein Album, Song oder Video als Premiere auf prettyinnoise.de veröffentlicht werden soll kannst du hier mehr erfahren:

Premiere auf Pretty in Noise

Wenn du einen Gastbeitrag auf prettyinnoise.de veröffentlichen möchtest kannst du hier mehr erfahren:

Gastbeitrag auf Pretty in Noise

Hinterlasse einen Kommentar

NO)))ISELETTER

Abonniere jetzt kostenlos unseren NO)))ISELETTER. Wir informieren dich dort über neue Vinyl-Veröffentlichungen, Interviews, Verlosungen, Konzerte und Festivals.

NO)))ISECAST

NO)))ISECAST ist der Podcast von Pretty in Noise. Wechselnde Autor:innen unterhalten sich – mal mit und mal ohne Gäste – über Musik die sie berührt – die euch berührt.

#VinylGalore

Wenn ihr Infos zu neuem Vinyl und Deals via WhatsApp, Signal oder Telegram bekommen möchtet, geht es hier entlang: ↓↓↓

Vinnyl immer