Die experimentelle Musik-Formation ROSI wurde von Sven Rosenkötter, der primär für Gesang, Lyrik und die Arrangements verantwortlich ist, im Februar 2014 in Bielefeld als Solo-Projekt gegründet. Im März 2015 stieß Mirco Rappsilber, der sich in der Zusammenarbeit um Gitarren, Bass, Synthesizer und das Programming kümmert, dazu. Seitdem entstehen Tracks, die zwischen Post-Punk und tanzbaren Beats pendeln.

Der Sound der Band ist eine dunkle Mischung zwischen Post-Punk, Indie und Wave, wobei deutliche Einflüsse von Bauhaus, Joy Division, Tuxedomoon, und vor allem Depeche Mode nicht zu leugnen sind. Der musikalische Ansatz der Band ist reduziert, rau und authentisch.

Die Arbeiten am dritten Album Sad Dance Songs begannen im Februar 2020 im Bielefelder In a bad Mood-Heimstudios. Parallel zu den Aufnahmen wurde der Wechsel zum Bonner Label Disentertainment vollzogen, da man sich eine breitere Hörerschaf über das reine Post-Punk Publikum hinaus verspricht.

Musikalisch bleibt ROSI sich auf dem neuen Album treu und verleugnen ihre deutschen Postpunk-Wurzeln nicht, auch wenn da eine ganze Menge Neue Deutsche Welle durchklingt. Der Sound ist aber im Vergleich zum Debüt-Album Grey City Life (2016) und zum Album Hope (2018) deutlich offener geworden.

Unterstützt wurde das kreative Duo von Philipp Münch, der beim Song Forgotten World die Synthesizer bediente und von Andy Schwarz, der den Sprechpart bei Kadenz #1 übernahm. Die Produktion haben sich ROSI und Jan-Niklas Jansen geteilt, den Mixdown übernahm Jan-Niklas Jansen im Bear Cave Studio in Köln. Gemastert wurden die zehn Stücke des Albums im August 2020 von Jason Corbet von Jacknife Sound in Vancouver (Kanada).

Es gibt unter den 10 Songs, eine ganze Menge an elektronischen und musikalischen Reminiszenzen, die sich auf die Synthie-Pop-Bands der 80er Jahre beziehen. Da sind durchgehend Früh-80er-Wave-Gitarren und jammernde Synthesizer im Einsatz. Wer also Lust auf elektronische Musik im Stil von DAF und den frühen Depeche Mode hat, der ist hier gut aufgehoben.

Aus datenschutzrechlichen Gründen benötigt SoundCloud Ihre Einwilligung um geladen zu werden. Mehr Informationen finden Sie unter Datenschutz.
Akzeptieren

Titelbild: ROSI | (c) Iris Friedrich

ROSI haben uns zwei Exemplare ihrer neuen CD zum verlosen zur Verfügung gestellt. Verlosungsfrage: Wie hieß ROSIs erstes Album? Ab in die Kommentare damit. Wir losen heute in 7 Tagen aus und die Gewinner:innen werden per Zufall ausgelost.

Schreibfehler gefunden? Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.