Am 10. September 2021 erscheint via Sub Pop Records das neue Album von Low.

Die Amerikaner frönen weiterhin ihrer Obsession für sogenannten Slowcore-Indie, wie der Vorgeschmack auf das neue Album verrät. Die erste Single Days Like These und das zugehörige offizielle Video, das von ihrem langjährigen Freund und Regisseur Karlos Rene Ayala gedreht wurde, kann man sich hier ansehen:

Das für Spätsommer angekündigte Album trägt den Namen Hey What und ist die dreizehnte Veröffentlichung von Low in siebenundzwanzig Jahren und die dritte mit dem Produzenten BJ Burton.

Auf dem neuen Album konzentriert sich die Band auf ihr Handwerk, hält sich aus dem Getümmel heraus und hält an ihrem Glauben fest, neue Wege zu finden, um den Zwiespalt und die Freude des Lebens auszudrücken und um die Dualität der Existenz in Hymnen zu verwandeln, die wir teilen können.

Hey What ist ab sofort auf CD/LP/MC vorbestellbar. Vinyl-Vorbestellungen bei ausgewählten unabhängigen Händlern in Europa erhalten die limitierte Loser Edition auf klarem Vinyl (solange der Vorrat reicht).

Doch damit nicht genug der guten Neuigkeiten. Die Band stellt zudem eine Welttournee mit 30 Terminen in Aussicht, die im März 2022 in Nordamerika beginnt, UK- und Europa-Termine folgen im Mai. Hier die vollständige Liste der Shows in EU:

02.05.2022 F-Paris, Alhambra
03.05.2022 Köln, Kulturkirche Köln
04.05.2022 B-Antwerpen, TRIX
05.05.2022 NL-Amsterdam, Paradiso
06.05.2022 DK-Aarhus, Voxhall
07.05.2022 DK-Kopenhagen, Vega
09.05.2022 Hamburg, Uebel & Gefährlich
10.05.2022 Berlin, Festsaal Kreuzberg
11.05.2022 A-Wien, Wuk
12.05.2022 I-Bologna, Teatro Duse
13.05.2022 CH-Lausanne, Les Docks
14.05.2022 CH-Zürich, Mascotte

Titelbild: Low | (c) Nathan Keay

Schreibfehler gefunden? Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.