„Wir machen ein Konzeptalbum!“ – hat man oft gehört, hat für den Hörer aber selten viel Sinn gemacht – zumindest dann, wenn die Musik dem Konzept allzu sehr untergeordnet wird und das ganze zum Gimmick verkommt. Nun also kündigen Kreis/◯/Circle ebenfalls ein Konzeptalbum an, und die Pressemitteilung dazu lässt einen zumindest ein Stück weit hoffen, dass hier großes Kino geboten wird: „When Plants Turn Into Stones“ soll am 6. Juni bei Golden Antenna erscheinen, wird von Harris Newman (u.a. Arcade Fire, Silver Mt. Zion und Godspeed You! Black Emperor) gemastert – und soll sich an der Filmmusik der 70erjahre orientieren. Nun. Das ist schonmal ein Batzen an ambitioniert klingenden Informationen. Trotz epischer Klanglandschaften klingt diese klangliche Ausrichtung ungewohnt für die Aachener/Maastrichter – aber die angekündigte Mischung aus Ennio Morricone, Neu! und Tangerine Dream in der gewohnten Komplexität und klanglichen Schönheit von Kreis/◯/Circle-Songs macht definitiv neugierig. Soviel zur Form – das inhatliche Konzept soll dabei dem Zyklus von Leben und Tod folgen. Man darf gespannt sein, wie das stimmungstechnisch und instrumental umgesetzt wird.

Wir haben den Titelsong „When Plants Turn Into Stones“ vorab für euch:

Schreibfehler gefunden? Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.