KRITIK: Temic – Terror Management Theory

KRITIK: Temic – Terror Management Theory

Heute erscheint es also, das Debütalbum jener Prog-Band, die eigentlich nur aus alten Hasen besteht: Temic.

Denn zum Einen haben wir hier Eric Gillette von The Neal Morse Band und Mike Portnoy’s Shattered Fortress an der Gitarre, Simen Sandnes von Shining und Arkentype an den Drums und Percussion sowie Diego Tejeida, den man sowohl von Devin Townsend und Mike Portnoy’s Shattered Fortress kennt. Dieser mischte zudem bei Haken mit. Fredrik Bergersen von Maraton und 22 übernimmt den Gesang.

Terror Management Theory heißt das gute Stück, das eindrucksvoll darlegt, wie gut sich Prog-Rock mit Metal kombinieren läßt. Hier treffen heavy Riffings auf Synthie-Passsagen, melodischen Gesang und technisch beeindruckendes Handwerk. Zehn Nummern mit einer Gesamtspielzeit von knapp 60 Minuten – inkl. Tracks in progtypischer Überlänge – lassen das Album dann zudem zu einem wahren Longplayer reifen.

Hochenergetischer, elektronisch inspirierter, moderner Prog-Metal mit Herz für Melodie und Härte für die nächste Generation.

Hört hier das komplette Album Terror Management Theory, das heute auf Season Of Mist erscheint:

Aus datenschutzrechtlichen Gründen benötigt YouTube Ihre Einwilligung um geladen zu werden. Mehr Informationen finden Sie unter Datenschutz.
Akzeptieren

Bestellen könnt ihr das Album z.B. hier: https://tinyurl.com/2nu6xs7m

Schreibfehler gefunden?

Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.

Schreibfehler gefunden?

Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.

Von Veröffentlicht am: 17.11.2023Zuletzt bearbeitet: 17.11.2023198 WörterLesedauer 1 MinAnsichten: 790Kategorien: Alben, KritikenSchlagwörter: , 0 Kommentare on KRITIK: Temic – Terror Management Theory
Von |Veröffentlicht am: 17.11.2023|Zuletzt bearbeitet: 17.11.2023|198 Wörter|Lesedauer 1 Min|Ansichten: 790|Kategorien: Alben, Kritiken|Schlagwörter: , |0 Kommentare on KRITIK: Temic – Terror Management Theory|

Teile diesen Beitrag!

Über den Autor: Marc Michael Mays

Hallo. Ich habe 2012 Pretty in Noise gegründet, bin 41 Jahre jung. Mein Beruf ist Textildrucker und Musikredakteur.

Wenn dein Album, Song oder Video als Premiere auf prettyinnoise.de veröffentlicht werden soll kannst du hier mehr erfahren:

Premiere auf Pretty in Noise

Wenn du einen Gastbeitrag auf prettyinnoise.de veröffentlichen möchtest kannst du hier mehr erfahren:

Gastbeitrag auf Pretty in Noise

Hinterlasse einen Kommentar

NO)))ISELETTER

Abonniere jetzt kostenlos unseren NO)))ISELETTER. Wir informieren dich dort über neue Vinyl-Veröffentlichungen, Interviews, Verlosungen, Konzerte und Festivals.

NO)))ISECAST

NO)))ISECAST ist der Podcast von Pretty in Noise. Wechselnde Autor:innen unterhalten sich – mal mit und mal ohne Gäste – über Musik die sie berührt – die euch berührt.

#VinylGalore

Wenn ihr Infos zu neuem Vinyl und Deals via WhatsApp, Signal oder Telegram bekommen möchtet, geht es hier entlang: ↓↓↓

Vinnyl immer