Seit mindestens 15 Jahren begleitet mich Matze Rossi mit seiner Musik.

Gefühlt würde ich sagen, die Zeit verändert sich, wir entwickeln uns und werden immer besser. Und genauso ist es mit Matzes Musik. Frühere Alben waren geprägt von Akustikgitarre und seiner eingängigen Stimme.

Auf dem neuen Album gibt es dahingehend soviel mehr: Kontrabass, Schlagzeug, Mellotron, Streicher, Bläser, Topfdeckel und eine elektrische Pedal-Steel-Gitarre. Die Titel sind dynamischer, lebendiger und fühlen sich viel reifer an.

Eine Songtiefe, die man so nicht von Matze kannte. Es scheint ein Quantensprung in seiner Entwicklung zu sein und fühlt sich für mich auch so an.

Dass er diesen Schritt jetzt geht und so fein umsetzt, hängt mit den Veränderungen in seinem Leben zusammen. 2017 zieht Matze Rossi aufs Land, um der Hektik des Lebens zu entfliehen. Gemeinsam mit seiner Familie bezieht er eine alte Burgruine mit Dorfsee vor der Tür, eingebettet in einen idyllischen Wald. Der beste Ort für ein ausgeglichenes, ruhiges Leben.

Er scheint seinen Platz im Leben gefunden zu haben. Analog dazu entstand der Song Wofür schlägt dein Herz, hier verarbeitet er die vielen neuen Eindrücke und die veränderten Lebensumstände, die Matzes Horizont erweitert haben.
Die Inspiration des neuen Lebensmittelpunkts wird auch bei Die Vögel fliegen himmelwärts hörbar.

Eines meiner – auf Anhieb – Lieblingslieder, Du weißt immer, wie spät es ist, ist eine Liebeserklärung an Skadi und Juno, seine beiden Fellnasen.

Mit seiner neu gewonnenen Ruhe und der Weitsicht eines Mittvierzigers ist Wofür schlägt dein Herz aber auch ein kraftvolles Manifest an die Menschlichkeit. Es geht nicht darum, immer höher und immer weiter zu kommen, es geht darum, zu leben und zu lieben. Diese Einsicht vermittelt das neue Album.

Fucking Hell, für mich ist Wofür schlägt dein Herz eine Anleitung zum Endschleunigen, eine Anleitung und Inspiration für das Leben. Danke Matze!

LIVE 2021 (Corona-konforme Konzerte)
13.06. Köln – Underdog Recordstore (StreamingShow)
09.07. Welzin – Kultursommer
10.07. Schweinfurt – Stattbahnhof Biergarten
11.07. Coburg – Kunstverein
24.07. Essen – Grend
25.07. Braunschweig – Wolters Kultur Garten
30.07. Würzburg – Kulturpicknick
31.07. Haren – Uferklänge 2021
13.08. Trier – Brunnenhof
14.08. Kaiserslautern – Kammgarn
15.08. Köln – VCA Buhmann & Sohn
17.08. Hamburg – Schrödingers
18.08. Bremen – Tower
19.08. Rostock – Fantasia
20.08. Privatshow
21.08. Beverungen – Orange Blossom Festival
22.08. Oberhausen – Druckluft
27.08. Bucha – Rusticus Festival

Tickets: www.linktr.ee/matzerossikonzerte

Schreibfehler gefunden? Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.