Mit VIVID gibt es nun ein neues Post-Rock Festival in Europa

Am 25. Und 26. September 2015 findet in Kristiansand, Norwegen, erstmals das VIVID Festival statt. Neun internationale Post-Rock und Post-Metal Bands werden im „Aladdin senter for film, litteratur, musikk og scenekunst“ die Bühne betreten. Was das „Aladdin“ besonders macht? Es ist ein altes Kino, in dem die Musiker nicht nur ihre Songs spielen werden, sondern auch Filme und Diashows auf der Leinwand zur Schau stellen können.

Der Veranstalter Timo Helmers, ein Deutscher, der seit 2009 in Kristiansand lebt, und seine Freundin Idunn erfüllen sich mit dem VIVID Festival einen lange gehegten Traum, der Verknüpfung von Musik und bildschaffender Kunst eine Plattform zu bieten. Neben hochkarätigen Bands wie Tides from Nebula, All Shall Be Well und The Seven Mile Journey, plant das Team eine Art Kunstausstellung, bei der regionale Künstler Werke zum Besten geben können, für die sie sich vom Post-Rock haben inspirieren lassen.

Line-up

Und wieso will das Team dies alles?

Timo sagt: „Lass die Welt (ok, Süd-Norwegen) wissen, was Post-Rock ist!“

Ich denke, lieber Timo, dass ihr durch eure Ambitionen und euren Ehrgeiz schon einen weitaus größeren Teil der Welt angesprochen habt, weit hinaus über die Grenzen Norwegens, und dass das Festival auf einem starken Grundstein für die Zukunft steht.

Falls ihr Interesse habt, euch näher über das Festival zu informieren und eure Tickets zu kaufen, findet ihr alle nötigen Einzelheiten und das gesamte Line-Up auf der Website www.vividpostrock.no und der Facebook-Veranstaltung www.facebook.com/events/1460864020894865/.

Achtung: die Tickets könnt ihr ausschließlich per Kreditkarte bezahlen.

Ihr könnt übrigens auch als freiwillige Mitarbeiter aushelfen – für den entsprechenden Tag bekommt ihr zur Entschädigung freien Eintritt. Das Kontaktformular findet ihr ebenfalls auf der Startseite der Website.

Schreibfehler gefunden? Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.