Interview mit Max Müller von Mutter

Interview mit Max Müller von Mutter

Mutter ist eine deutschsprachige Noise/Indie/Schlager/Rock/Crazy Band aus Berlin, die mittlerweile seit über 25 Jahren ihr Unwesen treibt.

Seit Anfang der 90er bekannt durch Untergrund-Hits wie Alt und Schwul vom Album Ich schäme mich Gedanke zu haben, die andere Menschen in Ihrer Würde verletzten und Die Erde wird der schönste Platz im All von Hauptsache Musik oder dem deutschen Wiedervereinigungs-Hit Du bist nicht mein Bruder, gehören Mutter zu den letzten großen deutschen Post-Punk Bands, die noch aktiv Gegenkultur betreiben, ohne sich auf zahnlose Klischees und ausgelutschte Ami-Posen berufen.


Aus datenschutzrechtlichen Gründen benötigt YouTube Ihre Einwilligung um geladen zu werden. Mehr Informationen finden Sie unter Datenschutz.
Akzeptieren


In diesem Telefon-Interview unterhalte ich mich mit dem Sänger Max Müller über:

– das wahrscheinlich im November kommende Album
– seine Meinung zur Zusammenarbeit mit Tobias Levin
– seinen Schreibstil
– Hass als Stossrichtung in der Kunst
– was er grad für Musik hört
– Entscheidungen bei Mutter, die er bereut
– und Ratschläge für junge Bands

Ich danke herzlich für dieses angenehme und offene Gespräch. Viel Spaß beim reinhören und herunterladen!

Aus datenschutzrechtlichen Gründen benötigt SoundCloud Ihre Einwilligung um geladen zu werden. Mehr Informationen finden Sie unter Datenschutz.
Akzeptieren

Das Interview führte Anand Ronghe Ende August 2013.

Schreibfehler gefunden?

Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.

Von Veröffentlicht am: 02.09.2013Zuletzt bearbeitet: 22.04.2019198 WörterLesedauer 1 MinAnsichten: 1051Kategorien: InterviewsSchlagwörter: , , 0 Kommentare on Interview mit Max Müller von Mutter
Von |Veröffentlicht am: 02.09.2013|Zuletzt bearbeitet: 22.04.2019|198 Wörter|Lesedauer 1 Min|Ansichten: 1051|Kategorien: Interviews|Schlagwörter: , , |0 Kommentare on Interview mit Max Müller von Mutter|

Teile diesen Beitrag!

Über den Autor: Marc Michael Mays

Hallo. Ich habe 2012 Pretty in Noise gegründet, bin 41 Jahre jung. Mein Beruf ist Textildrucker und Musikredakteur.

Wenn dein Album, Song oder Video als Premiere auf prettyinnoise.de veröffentlicht werden soll kannst du hier mehr erfahren:

Premiere auf Pretty in Noise

Wenn du einen Gastbeitrag auf prettyinnoise.de veröffentlichen möchtest kannst du hier mehr erfahren:

Gastbeitrag auf Pretty in Noise

Hinterlasse einen Kommentar

NO)))ISELETTER

Abonniere jetzt kostenlos unseren NO)))ISELETTER. Wir informieren dich dort über neue Vinyl-Veröffentlichungen, Interviews, Verlosungen, Konzerte und Festivals.

NO)))ISECAST

NO)))ISECAST ist der Podcast von Pretty in Noise. Wechselnde Autor:innen unterhalten sich – mal mit und mal ohne Gäste – über Musik die sie berührt – die euch berührt.

#VinylGalore

Wenn ihr Infos zu neuem Vinyl und Deals via WhatsApp, Signal oder Telegram bekommen möchtet, geht es hier entlang: ↓↓↓

Vinnyl immer