Wie die meisten Musiker:innen mussten auch Mono ihre für 2021 angekündigte Tour aufgrund der Pandemie in das sogenannte Wasser fallen lassen.

Allerorts hegt sich natürlich immens die Hoffnung, dass 2022 Konzerte in vollem Umfang wieder möglich sind. Ersatzweise veröffentlichten Mono dieses Jahr das Live-Album Beyond The Past: Live In London With The Platinum Anniversary Orchestra. Im historischen Barbican Centre zu London, England entstand am 14. Dezember 2019 dieses geschichtsträchtige Live-Album, welches gleichzeitig das zwanzigjährige Jubiläum der Band markiert. Die Bandmitglieder formierten einmalig ein denkwürdiges Line-up, das befreundete Bands wie zum Beispiel Envy, Alcest, Boris und Tour Support A.A.Williams beinhaltete.

Jenes ausverkaufte Konzert gipfelte in der Kollaboration mit The Platinum Anniversary Orchestra und dem National Youth String Orchestra vor 2000 Zuschauer:innen.

Beyond The Past: Live In London With The Platinum Anniversary Orchestra erschien als Tripple-Gatefold Vinyl dem ein vierzig Seiten umfassendes Fotobuch beiliegt. Matt Cook, Monos Soundtechniker, fing perfekt die schiere Begeisterung und Dynamik des Abends ein. Bob Weston, Gitarrist der Noise-Rock-Pioniere Shellac verpasste der Aufnahme letztendlich seinen wohlverdienten Feinschliff.

Bereits 2010 stellten Tamaki, Yoda, Taka und Yasunori die Funktionalität solch einer Fusion mit dem 23-köpfigen The Wordless Music Orchestra unter Beweis.

Yasunori verließ 2017 die Band und die übrigen Mitglieder verpflichteten Dahm für die unerwartet freigewordene Position des Schlagzeugers. Monos Konzert im Bi Nuu im April 2019 zeigte deutlich auf, welch enorme Inspiration und Energie damit freigesetzt werden konnte. Übergreifend dazu bestätigte die Band jüngst Nachholtermine für 2022, die sie dann knapp ein Jahr später als vorgesehen wieder nach Berlin, Köln und Hamburg führen würde. Die Verlegung der Berlin-Show vom Columbia Theater in das neuere Hole 44 stellt sich für mich gesehen von Vorteil dar und bietet die Möglichkeit, Mono in einer mir noch unbekannten Location live zu erleben.

A.A.Williams wurde erneut als Tour-Support bestätigt:
13.02.2021 Hamburg / Übel & Gefährlich
14.02.2021 Berlin / Hole 44
15.02.2021 Köln / Luxor
16.02.2021 Zürich / Mascotte (CH)
17.02.2021 Bulle / Ebullition (CH)

Titelbild: Mono | (c) Pressefreigabe

Schreibfehler gefunden? Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.

0 0 Stimmen
Gesamt