BERICHT: Vainstream Rockfest 2023

BERICHT: Vainstream Rockfest 2023

Zum nun schon bereits 16. Mal konnten Fans von lauten Klängen am letzten Samstag im Juni das Vainstream Rockfest am Hawerkamp in Münster besuchen.

Spoiler-Alarm gleich zu Beginn: Nächstes Jahr wird das Festival wieder 2-tägig stattfinden, nämlich am 28. und 29. Juni 2024. Also gleich schonmal fett in den Kalender eintragen, bitte.

Mit 17.500 Besucher:innnen knackte das Vainstream Rockfest in diesem Jahr einen weiteren PublikumsRekord. Es war voll, es war laut, es war geil! Die Stimmung war ausgelassen. Wie fast immer beim Vainstream benötigten die Festivalfans Sonnencreme – viel Sonnencreme. Für kostenlose Wasserstellen war ebenfalls gesorgt.

Auch gab es den „Coconut Beach“, wo es mit Reggae-Musik, Sand, Pool und Sonnenschirmen wirkliches Beach-Feeling gab.

Ein großer Gewinn war bei der Hitze auch die diesjährig erstmals mit inkludierte „Social Club“-Halle, wo es einige Stände, Signing Sessions und bei den Temperaturen dank Klimatisierung wirkliche Abkühlung gab.

Aber kommen wir nun zu dem, weswegen wir alle da waren: Der Musik!

Das 2023er Line-Up liest sich wie folgt:

PAPA ROACH • MARTERIA • ARCHITECTS • RANCID • DONOTS • HOLLYWOOD
UNDEAD • FRANK TURNER & THE SLEEPING SOULS • FEVER 333 • THE
INTERRUPTERS • JINJER • ANTI-FLAG • TERROR • TOUCHÉ AMORÉ • MANTAR •
POLARIS • STRAY FROM THE PATH • CHELSEA GRIN • NOVA TWINS • PALEFACE
FUTURE PALACE • THE FLATLINERS • DOWNSET • NOVELISTS • PUP • STAND
ATLANTIC • ONE STEP CLOSER • PÖBEL MC • TEAM SCHEISSE • 100 KILO HERZ •
CONNY • SPEED • WAYS AWAY • RAUM 27 • STILL TALK • FLØRE

35 Bands auf 4 Bühnen war schon ein starkes Brett. Und animierte die ein oder andere Band zu gemeinsamen Features: So hörten wir Papa Roach mit Sam Carter von Architects und Jason Butler von Fever333, Architects mit Jacoby Shaddix von Papa Roach, die Donots mit Frank Turner, Anti Flag mit Ingo Donot und und und. Großartig, das live miterleben zu dürfen.

Das Festival startete mit Future Palace um 10 Uhr und endete gegen 22:30 Uhr mit Papa Roach. Und wirklich von Anfang bis Ende ging es mächtig ab.

Die Idee, die beiden Hauptbühnen quasi direkt nebeneinander zu stellen und in direktem Wechsel zu spielen war eine großartige Idee – ohne Wartezeiten und Bühnenwechsel (es sei denn, man wollte gern ganz Vorne stehen) konnte man so die ganzen Headliner genießen.

Das Vainstream schafft es einfach immer wieder, eine familiäre „jeder ist Willkommen“-Atmosphäre zu schaffen. Dafür stehen auch die Bands. Einzig die Wahl Marteria hier dazuzunehmen passte da diesbezüglich dieses Jahr leider nicht dazu.

Auch Kulinarisch wurde so einiges geboten, denn neben den festivaltypischen Getränken- und Pommesständen überzeugten auch jede Menge Streetfood-Angebote wie Handbrot und vegane und vegetarische Leckereien.

Also dann: Sehen wir uns 2024?

Und hier noch ein paar Fotos von Jinjer, Donots und Papa Roach – mehr gibt es auf unserem Instagram-Kanal zu sehen. Alle Fotos sind von Autorin/Fotografin Marlen Greb.

Jinjer

Donots

Papa Roach

Titelbild: Jinjer | (c) Marlen Greb

Schreibfehler gefunden?

Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.

Schreibfehler gefunden?

Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.

Von Veröffentlicht am: 28.06.2023Zuletzt bearbeitet: 28.06.2023469 WörterLesedauer 4 MinAnsichten: 645Kategorien: EventsSchlagwörter: , , , , , , , , 0 Kommentare on BERICHT: Vainstream Rockfest 2023
Von |Veröffentlicht am: 28.06.2023|Zuletzt bearbeitet: 28.06.2023|469 Wörter|Lesedauer 4 Min|Ansichten: 645|Kategorien: Events|Schlagwörter: , , , , , , , , |0 Kommentare on BERICHT: Vainstream Rockfest 2023|

Teile diesen Beitrag!

Über den Autor: Marlen Greb

Wenn dein Album, Song oder Video als Premiere auf prettyinnoise.de veröffentlicht werden soll kannst du hier mehr erfahren:

Premiere auf Pretty in Noise

Wenn du einen Gastbeitrag auf prettyinnoise.de veröffentlichen möchtest kannst du hier mehr erfahren:

Gastbeitrag auf Pretty in Noise

Hinterlasse einen Kommentar

NO)))ISELETTER

Abonniere jetzt kostenlos unseren NO)))ISELETTER. Wir informieren dich dort über neue Vinyl-Veröffentlichungen, Interviews, Verlosungen, Konzerte und Festivals.

NO)))ISECAST

NO)))ISECAST ist der Podcast von Pretty in Noise. Wechselnde Autor:innen unterhalten sich – mal mit und mal ohne Gäste – über Musik die sie berührt – die euch berührt.

#VinylGalore

Wenn ihr Infos zu neuem Vinyl und Deals via WhatsApp, Signal oder Telegram bekommen möchtet, geht es hier entlang: ↓↓↓

Vinnyl immer