Die norwegische Sängerin, Komponistin und Produzentin Anette Askvik besitzt die Fähigkeit mit ihren mystischen und hymnischen Balladen die Herzen der Hörer:innen in ihrem tiefsten Inneren zu treffen.

Aufgewachsen in Stavanger waren die Inspirationen aus der Natur und dem Meer für sie allgegenwärtig und eine Selbstverständlichkeit. Nach ihrem selbstproduzierten Album Roses (2006), das keinen Verleih fand, erschien das offizielle Debüt-Album Liberty im Jahr 2011 bei Bird Records. Die Aufnahmequalität ist so außerordentlich gut, dass dieses Album europaweit bei der Vorführung von hochwertigstem Hi-Fi-Equipment benutzt wird. Für das Folgealbum Multiverse (2016), das von den Sternen, Monden und Planeten unseres Sonnensystems inspiriert ist, hat die NASA akustisches Material zur Verfügung gestellt.

Bereits angekündigt ist ihr nächstes Album With every Cell und der Song I am the Sea ist die erste von drei Singles, die vorab veröffentlicht werden. Schön mystischer Gesang mit einem Hauch von Seemannsromantik. Regie & Kamera: Linnea Syversen.

Titelbild: Anette Askvik | (c) Snowhite PR

Schreibfehler gefunden? Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.