Nils Frahm hat die Lockdown-Zeit gut genutzt, sein Archiv durchgeschaut und daraus ein Doppelalbum zusammenstellt.

Old Friends New Friends ist eine Sammlung von 23 Klavier-Stücken, die zwischen 2009 und 2021 aufgenommen, jedoch bisher aus verschiedenen Gründen noch nicht veröffentlicht wurden – bis jetzt.

Old Friends New Friends spiegelt eine Anatomie all meiner Arten und Weisen, Musik zu denken und zu spielen wider. Vielleicht könnte man sagen, dass es ein Album ist, an dem ich über zwölf Jahre gearbeitet habe und nun endlich genügend Material hatte, um es zu veröffentlichen? Nachdem ich meine Lieblingsstücke ausgesucht und in einem Durchgang angehört hatte, verstand ich, dass sie gemeinsam ein völlig neues Spektrum der Freiheit für mich eröffnen. Ich vergaß, dass manche Stücke zehn, manche nur zwei Jahre alt sind, und dass sie alle auf unterschiedlichen Klavieren aufgenommen wurden. Mir fiel auf, wie sehr ich solche Alben, als Fan, liebe. Bei vielen meiner Platten gibt es den Moment, wo man denkt, ‘Das ist das Kernstück‘, aber hier brauchte ich das nicht. Es fühlt sich trotzdem noch an wie meine Welt, und ich bin froh darüber, dass diese einzelnen Elemente nun ein großes Ganzes ergeben. Es war als würde ich Blumen einfach in eine Vase stecken, um dann zu bemerken, dass es so genau richtig aussieht.

Mit All Numbers End wird heute die erste Single veröffentlicht, das 80-minütige Album folgt am 03.12.2021 über Frahms eigenes Label LEITER und wird nach dem Kollaborationsalbum mit F.S. Blumm das erste Solo-Album von Frahm sein, das nicht mehr über Erased Tapes erscheint.

Titelbild: (c) LEITER

Schreibfehler gefunden? Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.