NSU 2.0, rechtsextreme Chatgruppen, Waffenfunde. Alles Einzelfälle? Das Buch Auf dem Rechten Weg? – Rassisten und Neonazis in der deutschen Polizei von Investigativjournalist Aiko Kempen, erschienen im Europa Verlag, beleuchtet die Zustände innerhalb der deutschen Polizei und den politischen Umgang mit dieser Institution.

Kempen verbindet das Offenlegen der Ursachen und Problematiken mit aktuellen und älteren rassistisch und rechtsextrem motivierten Fällen der Polizei. Er legt Probleme in der Ausbildung dar und kritisiert die Rückendeckung durch die Politik. Das Buch berichtet von dem Korpsgeist innerhalb der Polizei und wie schwer es kritische Kolleg:innen haben, Fehlverhalten zu melden und was die Konsequenzen sein können.

Aiko Kempen hat in den letzten Jahren viel zu rechtsextremen Tendenzen innerhalb der Polizei recherchiert. Seine Ergebnisse und Eindrücke hat er in dem Buch zusammengefasst. Vieles hat man schon mal gehört, vieles weiß man sicherlich auch, wenn man sich selbst schon mal kritisch mit der Institution Polizei auseinandergesetzt hat. Dennoch bietet das Buch einen guten und auch tiefen Einblick in eine unkontrollierte Organisation, die zu viel Macht hat und an vielen Stellen auch schamlos ausnutzt, ohne dabei Konsequenzen spüren zu müssen. Deshalb: Lesenswert und informativ.

Schreibfehler gefunden? Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.