Sophie Hunger – Molecules

Sophie Hunger – Molecules

Molecules ist das neue Album von Sophie Hunger.

Vö: 31.08.2018 Caroline iTunes LP kaufen

Molecules erscheint am 31.08.2018 via Caroline International/Universal Music und kann als zwölf Song langer Soundtrack eines Sommers bezeichnet werden. Dennoch passt es irgendwie, dass dieses Album erst so spät im Jahr, am Ende des Sommers, erscheint, wenn die Nächte wieder länger und die Tage wieder kürzer werden.

Getanzt und geträumt werden kann immer und überall, man braucht nur Musik wie die von Sophie Hunger dazu.

Meine erste Begegnung mit der Schweizer Musikerin Sophie Hunger war im Rahmen der Lit.Cologne 2016. Dort sprach sie unter dem Slogan „Im Zweifel für den Zweifel“ mit Dirk von Lowtzow von Tocotronic über dessen Songs. Ich hörte mir im Anschluss an die Veranstaltung ein paar ihrer Lieder an, ohne dabei tiefer einsteigen zu wollen und somit verlor ich Sophie Hunger für die darauffolgenden zwei Jahre wieder aus den Augen. Doch man trifft sich immer zwei Mal im Leben.

Wie man hören und lesen kann, war Sophie Hunger fleißig und begab sich auf neue musikalische Pfade, die unter anderem auf ihren Umzug nach Berlin zurückzuführen sind. Berlin mal wieder als Inspiration. Wenn es nicht so schön wäre, wäre es langweilig. Der Weg auf dem die Musikerin mit Molecules zu finden ist, führt uns von Los Angeles direkt ins Berliner Berghain. Aus den neuen Erfahrungen und dem Neuerlernten bastelt und schreibt Sophie Hunger ihr neues Album. Das Ergebnis: Das erste englischsprachige, Elektronik-Pop Album, mit starken düsteren Seiten, dass getragen wird von Synthesizern und minimalistischen Beats und verstärkt wird durch gesellschaftskritische Texte, die Sophie Hunger eindrucksvoll nüchtern, aber mit nachhaltiger Wirkung vorträgt.

Mit Molecules wird Sophie Hunger einige Bewunderer ihrer Musik verlieren, aber sicherlich noch mehr neue dazugewinnen. Sie ist kein Fan von Stagnation, erfindet sich gerne neu beziehungsweise entwickelt sich stetig weiter und wird sich zum ersten Mal dem internationalen Vergleich stellen müssen. Aber das ist auch gut so, denn ich bin mir sicher, dass die Wahl-Berlinerin sich vor keinem dieser kommenden Vergleiche scheuen muss. Im Gegenteil: Vielleicht wird es ein neuer Durchbruch für sie.

Schreibfehler gefunden?

Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.

Schreibfehler gefunden?

Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.

Von Veröffentlicht am: 27.08.2018Zuletzt bearbeitet: 02.12.2018364 WörterLesedauer 1,8 MinAnsichten: 980Kategorien: Alben, KritikenSchlagwörter: , 0 Kommentare on Sophie Hunger – Molecules
Von |Veröffentlicht am: 27.08.2018|Zuletzt bearbeitet: 02.12.2018|364 Wörter|Lesedauer 1,8 Min|Ansichten: 980|Kategorien: Alben, Kritiken|Schlagwörter: , |0 Kommentare on Sophie Hunger – Molecules|

Teile diesen Beitrag!

Über den Autor: Paul Schall

Hat sich nach elfJahren an Köln gewöhnt, ist aber noch immer nicht 100% davon überzeugt. Mag gerne Pizza, Pasta und Punkrock, ist aber auch anderen veganen Spezialitäten und anderen Musikgenres nicht abgeneigt. Ist außerdem Fußballfan und ständig von vielem angepisst.

Wenn dein Album, Song oder Video als Premiere auf prettyinnoise.de veröffentlicht werden soll kannst du hier mehr erfahren:

Premiere auf Pretty in Noise

Wenn du einen Gastbeitrag auf prettyinnoise.de veröffentlichen möchtest kannst du hier mehr erfahren:

Gastbeitrag auf Pretty in Noise

Hinterlasse einen Kommentar

NO)))ISELETTER

Abonniere jetzt kostenlos unseren NO)))ISELETTER. Wir informieren dich dort über neue Vinyl-Veröffentlichungen, Interviews, Verlosungen, Konzerte und Festivals.

NO)))ISECAST

NO)))ISECAST ist der Podcast von Pretty in Noise. Wechselnde Autor:innen unterhalten sich – mal mit und mal ohne Gäste – über Musik die sie berührt – die euch berührt.

#VinylGalore

Wenn ihr Infos zu neuem Vinyl und Deals via WhatsApp, Signal oder Telegram bekommen möchtet, geht es hier entlang: ↓↓↓

Vinnyl immer