Mojo Fury – The Difference Between

Mojo Fury – The Difference Between

Jeder Song ist anders und doch charakteristisch für Mojo Fury. Discofeeling verbreiten die Jungs bei „MBBM“, schwere Rockriffs dröhnen euch beim Titeltrack sowie bei „Medusa“ entgegen. Ein bisschen Progressive hier, eine Prise Industrial dort, mit Noise abgeschmeckt – „The Difference Between“ ist bunt und facettenreich.

Mit Hilfe ihrer Fans und der Online-Plattform PledgeMusic haben die Alternative Rocker Mojo Fury ihr zweites Album „The Difference Between“ herausgebracht.

Zwei Jahre nach dem Debüt „Visiting Hours Of A Traveling Circus“ weht uns nun „The Difference Between“, das zweite Album des nordirischen Trios Mojo Fury um die Ohren. Alternative Rock, der vor elektronischen Experimenten nicht zurückschreckt. Mit dem Song „Iris Influential“ wagen Mojo Fury sogar einen Ausflug in den Indietronic. Mutig, aber gelungen.

„The Difference Between“ besticht durch eine Vielfalt an Musikstilen und Einflüssen. Michael Mormecha und seine Jungs klingen gleich beim Opener „Safe In The Arms“ verdammt nach Muse. „Origami Bird“ und „If I Die“ spielen mit soften Popmelodien – vom Grunge-Appeal des Debütalbums ist hier nicht viel zu spüren. Die vom Keyboard dominierte Ballade „All In Awe“ könnte glatt die Wahl zum Ohrwurm des Jahres gewinnen.

Jeder Song ist anders und doch charakteristisch für Mojo Fury. Discofeeling verbreiten die Jungs bei „MBBM“, schwere Rockriffs dröhnen euch beim Titeltrack sowie bei „Medusa“ entgegen. Ein bisschen Progressive hier, eine Prise Industrial dort, mit Noise abgeschmeckt – „The Difference Between“ ist bunt und facettenreich. Die Vergleiche der Musikpresse von Mojo Fury mit Nine Inch Nails sind jedoch sehr weit hergeholt.

Die Band hat sich entschieden, das neue Album über die Online-Plattform PledgeMusic zu finanzieren. Hier konnten Fans das Album vorbestellen, signierte Exemplare sowie Special Editions erwerben oder Wohnzimmerkonzerte von Mojo Fury buchen.

01 Safe In The Arms
02 Origami Bird
03 All In Awe
04 MBBM
05 The Difference Between
06 Iris Influential
07 If I Die
08 Tear The World Apart
09 Medusa
10 Salty Sticky Hearts
11 To Comprehend
12 Golden Wall

Schreibfehler gefunden?

Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.

Von Veröffentlicht am: 04.11.2013Zuletzt bearbeitet: 01.02.2019316 WörterLesedauer 1,6 MinAnsichten: 935Kategorien: Alben, KritikenSchlagwörter: , , , , , , 1 Kommentar on Mojo Fury – The Difference Between
Von |Veröffentlicht am: 04.11.2013|Zuletzt bearbeitet: 01.02.2019|316 Wörter|Lesedauer 1,6 Min|Ansichten: 935|Kategorien: Alben, Kritiken|Schlagwörter: , , , , , , |1 Kommentar on Mojo Fury – The Difference Between|

Teile diesen Beitrag!

Über den Autor: Marc Michael Mays

Hallo. Ich habe 2012 Pretty in Noise gegründet, bin 41 Jahre jung. Mein Beruf ist Textildrucker und Musikredakteur.

Wenn dein Album, Song oder Video als Premiere auf prettyinnoise.de veröffentlicht werden soll kannst du hier mehr erfahren:

Premiere auf Pretty in Noise

Wenn du einen Gastbeitrag auf prettyinnoise.de veröffentlichen möchtest kannst du hier mehr erfahren:

Gastbeitrag auf Pretty in Noise

Hinterlasse einen Kommentar

NO)))ISELETTER

Abonniere jetzt kostenlos unseren NO)))ISELETTER. Wir informieren dich dort über neue Vinyl-Veröffentlichungen, Interviews, Verlosungen, Konzerte und Festivals.

NO)))ISECAST

NO)))ISECAST ist der Podcast von Pretty in Noise. Wechselnde Autor:innen unterhalten sich – mal mit und mal ohne Gäste – über Musik die sie berührt – die euch berührt.

#VinylGalore

Wenn ihr Infos zu neuem Vinyl und Deals via WhatsApp, Signal oder Telegram bekommen möchtet, geht es hier entlang: ↓↓↓

Vinnyl immer