Leoniden – Invert India

Leoniden – Invert India

Dort wo die Umlaufbahnen von Disco-Pop und Indie-Rock sich kreuzen und Coolness und Manie kurz vor der Kollision stehen, dort, genau dort treiben Leoniden ihr Unwesen.

Benannt nach einem Meteorenstrom, veröffentlichten die Fünf selbstbetitelten Idioten im Juni ihre Debut-EP „Invert India“ über Delikatess Tonträger.

Den Fernost-Bezug zu enträtseln soll dem Hörer selbst überlassen bleiben, sicher ist, dass die brodelnde Euphorie der fünf Tracks auch jedem Bollywood-Blockbuster gut zu Gesicht stehen würde. Wem es gelingt, bei „Invert India“ nur lässig mitzuwippen, dem sei entweder überdurchschnittliche Gelassenheit zugesprochen oder ein dringender Reflextest empfohlen.

Die hibbelige Rhytmusfraktion der Leoniden pendelt unermüdlich irgendwo zwischen hyperaktiver Drumcomputer-Ästhetik und Bloc Party Groove, immer auf der Suche nach dem direktesten Weg in die Kniekehlen. Mit Soul in der Stimme und Großstadtdreck unter den Schuhsohlen rufen die Leoniden auf zum Riot unter der Discokugel, zum Cowbell-Battle im Strobolicht, zum Belastungstest der Röhrenjeans.

The Things I hate / They will never turn / They just move / Into another

Sei’s drum! Ironie und Rotzigkeit geben nicht erst seit gestern ein schönes Paar ab. Aber wenn Leoniden sie auf die Tanzfläche zerren, meteorenhagelvoll abgefüllt mit 80s-Synthies und aufgekratzten Hooklines, ist morgen nur ein anderer Begriff für „nicht jetzt“.

Schreibfehler gefunden?

Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.

Von Veröffentlicht am: 17.09.2014Zuletzt bearbeitet: 10.05.2019211 WörterLesedauer 1,1 MinAnsichten: 862Kategorien: Alben, KritikenSchlagwörter: , 0 Kommentare on Leoniden – Invert India
Von |Veröffentlicht am: 17.09.2014|Zuletzt bearbeitet: 10.05.2019|211 Wörter|Lesedauer 1,1 Min|Ansichten: 862|Kategorien: Alben, Kritiken|Schlagwörter: , |0 Kommentare on Leoniden – Invert India|

Teile diesen Beitrag!

Über den Autor: Sabrina Blaess

Wenn dein Album, Song oder Video als Premiere auf prettyinnoise.de veröffentlicht werden soll kannst du hier mehr erfahren:

Premiere auf Pretty in Noise

Wenn du einen Gastbeitrag auf prettyinnoise.de veröffentlichen möchtest kannst du hier mehr erfahren:

Gastbeitrag auf Pretty in Noise

Hinterlasse einen Kommentar

NO)))ISELETTER

Abonniere jetzt kostenlos unseren NO)))ISELETTER. Wir informieren dich dort über neue Vinyl-Veröffentlichungen, Interviews, Verlosungen, Konzerte und Festivals.

NO)))ISECAST

NO)))ISECAST ist der Podcast von Pretty in Noise. Wechselnde Autor:innen unterhalten sich – mal mit und mal ohne Gäste – über Musik die sie berührt – die euch berührt.

#VinylGalore

Wenn ihr Infos zu neuem Vinyl und Deals via WhatsApp, Signal oder Telegram bekommen möchtet, geht es hier entlang: ↓↓↓

Vinnyl immer