Big Awesome, eine der wohl wichtigsten Bands des so oft beschriebenen „Emo-Revivals“, sind frisch, frech und unverbraucht.

Endlich gibt es mit Happy Little Trees auch in Deutschland ein Label, dass es mit Big Scary Monsters (UK) oder Topshelf Records (USA) aufnehmen kann. Happy Little Trees wurde in erster Linie gegründet um die Debüt-EP von Big Awesome zu veröffentlichen. Big Awesome, eine der wohl wichtigsten Bands des so oft beschriebenen „Emo-Revivals“, sind frisch, frech und unverbraucht. Das hört man auf ihrer Debüt-EP „Birdfeeder“ mehr als deutlich. Trotzdem wirken sie gleichzeitig auch sehr erfahren. Perfekt um in die Fußstapfen leider längst aufgelöster Legenden wie zum Beispiel Algernon Cadwallader zu treten. Inbrünstig geschrieene Textzeilen, flirrende, wendige Gitarrenmelodien und ein schepperndes Schlagzeug ziehen sich durch fast die ganze EP. Allein der letzte (Bonus-)Song „Fonzie – The One Who Freed The Squares“, der komplett nur auf Akkustikgitarre gespielt wird, fällt aus der Reihe und lässt die leider viel zu kurze EP, nahezu meditativ ausklingen.

Für nur 7,00€ kann die 12″ EP hier vorbestellt werden: happylittletrees.tictail.com

Schreibfehler gefunden? Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.