Mastodon aus Atlanta, USA, nutzten die Zeit der Corona-Pandemie um mit der Komposition ihres achten Albums Hushed and Grim über den Verlust ihres langjährigen Freundes und Managers Nic John hinwegzukommen.

Die Grammy Award-Gewinner Troy Sanders, Bill Kelliher, Brent Hinds und Brann Dailer brachten damit das erste Doppelalbum ihrer Bandgeschichte heraus und legen mit den 15 neuen Tracks einen Abwechslungsreichtum an den Tag, der nahezu alle Facetten ihres bisherigen Schaffens auf einen kreativen Höhepunkt bringt.

Mastodon haben es im Verlauf ihrer Diskografie geschafft, ihre weltweite Anhängerschaft mit jeder weiteren Veröffentlichung zu vergrößern und zählen gegenwärtig zu den wichtigsten und kreativsten Vertretern ihres Genres.

Nachdem man den Vierer aus Atlanta zuletzt 2019 hierzulande live erleben konnte, kehren Mastodon im Rahmen ihrer Europatour nun im Juni für 3 Konzerte nach Deutschland zurück:

  • 01.06. Leipzig – Parkbühne
  • 13.06. Dortmund – FZW
  • 14.06. Bremen – Pier 2

Tickets sind an bei allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

Titelbild: Mastodon | (c) Clay McBride

Schreibfehler gefunden? Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.