Die Antilopen Gang auf der Pferderennbahn in Mannheim im Rahmen des Zeltfestivals ohne Zelt, finde den Witz. Wenn dann auch noch Delta Konzerte als Veranstalter fungiert wird es in Zeiten von Corona fast schon ironisch, obwohl Ironie und Sarkasmus doch eigentlich das Steckenpferd der Gazellenbande selbst ist. Oder?

Aber von vorne. Die Sitzplätze auf dem Maimarktgelände sind noch spärlich belegt als Tice, Rapperin aus Düsseldorf, den Support für den späteren Headliner eröffnet. Rauchige Whiskystimme, schwarz-tätowierter Unterarm, großartige Jaguar-Gürtelschnalle, Sonnenbrille. Entspannter Auftritt, coole Beats, mega sympathisch. Das Publikum bestätigt dies mit Applaus und auch als das falsche Lied angespielt wird, bleibt Tice relaxed und gibt offen zu, dass sie dafür den Text gar nicht mehr auswendig kennen würde und der Track bitte geskippt werden müsste. Wunderbar sympathisch, HipHop ohne dicke Hose.

Tice | (c) Paul Schall

Vor der Antilopen Gang dann eine etwas längere Pause. Zeit um sich das Gelände etwas genauer anzusehen. Es gibt quasi keine Absperrungen vor der Bühne, der kaum anwesende oder sichtbare Sicherheitsdienst ist die Ruhe selbst. Am Getränkestand gibt es Wein und Weißweinschorle vom lokalen Weingut, der Hygienebeauftragte an den Toiletten ist der Star des Abends. Nicht nur, dass er ein Auge für jede Person vor Ort hat, er hat auch kleine Körbe mit Kostbarkeiten (Bonbons, Kondome, Tampons, Streichhölzer etc. für alle Besucher:innen bereitgestellt. Insgesamt eine sehr familienfreundliche Veranstaltung, was auch am Tanzen am Platz mitunter liegt und an den wirklich ernst genommenen Abständen zu den Sitznachbar:innen.

Eingedeckt mit Streichhölzern und süffiger Weinschorle (lecker!) zurück am Platz, startet dann auch die Antilopen Gang. Mit Hildegard Knefs Von nun an ging’s bergab betritt Djane Jenny Sharp die Bühne, um für Koljah, Panik Panzer und Danger Dan einzuheizen, die kurze Zeit später folgen. Das Rodeo ist eröffnet, Die Kyngz sind back, das Publikum steht und tanzt und das an dem Tag, an dem vor 29 Jahren Vier Gewinnt von Die Fantastischen Vier veröffentlicht wurde.

Koljah von Antilopen Gang | (c) Paul Schall

Panik Panzer haute anlässlich des Jubiläums eine kurze Passage aus Die da!?! raus. Die Kollegen sind ironisch beeindruckt. Kurz darauf stimmt Koljah Wünsch Dir Was von Die Toten Hosen an, woraufhin das Publikum mit „in der das Wünschen wieder hilft“ antwortet. Die Gesichter von Panik Panzer und Danger Dan entgleisen, es folgt Wünsch Dir Nix. Die Setlist besticht durch eine Songauswahl aus den letzten sieben Jahren, dazu gehören Pizza, Verliebt, Patientenkollektiv, Beate Zschäpe hört U2, 2013, Globuli und Lied gegen Kiffer. Dazwischen gab es eine feine Breakdance-Einlage der fantastischen Jenny Sharp und natürlich der Klavierpart von Danger Dan der Lauf davon und Das ist alles von der Kunstfreiheit gedeckt alleine performte. Das Publikum lauschte andächtig und setzte sich größtenteils wieder hin.

Bei Das ist alles von der Kunstfreiheit gedeckt hatte ein Zuschauer großes Mitteilungsbedürfnis und rief die Anfangszeilen der Strophen jedes Mal ein paar Sekunden zu früh mit. Was einmal lustig war, war am Ende nur noch unangenehm und fehl am Platz. Zumindest hat er sich selbst gefeiert, vielleicht reicht ihm das ja. Vor Enkeltrick gibt es noch eine emotionale Ansage über die Entstehung des Songs, denn dieser beruht auf der Idee des verstorbenen NMZS, der seinen Freunden auch eine Strophe hinterlassen hat. Als das Lied auf dem Klavier angespielt wird, betreten Koljah und Panik Panzer die Bühne. Zweitere streichelt seinem Bruder am Klavier kurz über die Schulter, um dann in seinen Part einzusteigen. Man kann die Schwere des Songs beinah spüren. Zu guter Letzt wird noch das Lied Anti Alles Aktion dargeboten, ehe sich die Band nach einer kurzen Vorstellung der Protagonist:innen des Abends (Panik Panzer, der schönste Wurstfachverkäufer in Ehrenfeld) in die Nacht verabschiedet. Das Publikum dankt dies mit Applaus und verschwindet nach und nach unter den Klängen von Wir müssen hier raus in die Dunkelheit.

Titelbild: Antilopen Gang (c) Paul Schall

Schreibfehler gefunden? Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.