PREMIERE: Change Your Mind mit Pil & Bue aus Norwegen

PREMIERE: Change Your Mind mit Pil & Bue aus Norwegen

Kontinuierlich hielt die norwegische Band Pil & Bue, gegründet im Februar 2013, mit zwei bereits 2022 veröffentlichten Singles den Countdown zu ihrem vierten Album selbst in den eigenen vier Händen. Und da aller guten Dinge drei sein mögen, hauen sie nun noch eine hinterher, um das Triple voll zu machen.

Wie man es auch drehen und wenden mag, die Rechnung kommt immer zum gleichen Ergebnis. Wenn Peter Carlsen und Gøran Johansen als Duo musizieren, hauen lediglich 20 Finger in die Saiten, auf die Fälle, zücken Plektrum und Drum-Sticks. Nach nur zwei Alben und noch vor der Veröffentlichung des fulminanten dritten Albums aus dem Jahr 2021, verabschiedete sich Gründungsmitglied und Schlagzeuger Alexander Postopoulos, so dass The World Is A Rabbit Hole ohne seine trommelnden Taktfolgen auskommen musste. Eine große Neuerung in der Musik der beiden Norweger war die Hinzunahme einer Bassgitarre. Und siehe da; The World Is A Rabbit Hole klang nachdenklicher, aggressiver und ausufernder denn je. Aus Island importierte schwanengesangartige Gesangsfetzen treffen hier auf entrückte Post-Rock-Momente, post-metallische Gitarrenriffs werden von der Alternativ-Rock-Fraktion neu interpretiert und durch klassische Heavy-Rhythmen zusammengesetzt. Der Titeltrack verband hierbei die fragile Welt des minimalen Post-Rock mit den einschlägigen Gitarrenbreitseiten der alternativen Rockmusik, die hier sogar einer Bariton-Gitarre entlockt werden.

Aus datenschutzrechtlichen Gründen benötigt YouTube Ihre Einwilligung um geladen zu werden. Mehr Informationen finden Sie unter Datenschutz.
Akzeptieren

Letzten November fand Vorbote Nummer 2, der eigentlich sogar einer in doppelter Hinsicht war, seinen Weg in die Youtube-Gefilde und die Special Agents/Never Stop legten mit ihren wahnwitzigen, von oben nach unten schwingenden Solos von Beginn an Feuerholz nach und die ersten Takte ließen mich sogar einige verschmitzte „Hey, ist das die neue The Mars Volta Platte?“ Sprachfetzen zu mir selbst sagen und am Ende des Songs tönt von der verlassenen Bahnhofstation sogar noch eine 70er Jahre Referenz herüber, die von dezenten Radiohead-Harmonien in die Spur geschickt werden.

Aus datenschutzrechtlichen Gründen benötigt YouTube Ihre Einwilligung um geladen zu werden. Mehr Informationen finden Sie unter Datenschutz.
Akzeptieren

Change Your Mind heißt sie nun, die dritte bratzende Kelle an hartem Gitarren-Rock der nicht nur austeilen will, sondern gleichberechtigt seine zerbrechliche, fragile Seite nicht missen möchte und den Opening-Track des am 23.02.2023 auf Indie Recordings erscheinendem vierten Album Special Agents (Pre-Order LP) enthalten sein wird.

Wir dürfen euch diesen Song über die Liebe heute exklusiv präsentieren und Pil & Bue widmeten das Lied der Tapferkeit der LGBTQ+ und der Gemeinschaft ihrer Verbündeten.

Ein wichtiges Statement, gekoppelt mit einem Stilmix, der an einigen Stellen an The Mars Volta ohne Frank Zappa-Beinflussung, Deftones mit mehr Hardrock erinnert, oder auch in ruhigen Tönen mit Sigur Rós und Radiohead kokettiert, zeigt definitiv auf, dass ein Duo genauso gefühlvoll wie ein Orchester sein und im nächsten Moment die Verstärker aufheulen lassen kann. Ohne dabei an Integrität zu verlieren.

Aus datenschutzrechtlichen Gründen benötigt YouTube Ihre Einwilligung um geladen zu werden. Mehr Informationen finden Sie unter Datenschutz.
Akzeptieren

Titelbild: Pil & Bue | (c) Carl Christian Lein Størmer

Schreibfehler gefunden?

Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.

Von Veröffentlicht am: 18.01.2023Zuletzt bearbeitet: 19.01.2023471 WörterLesedauer 2,4 MinAnsichten: 825Kategorien: News, VideosSchlagwörter: 0 Kommentare on PREMIERE: Change Your Mind mit Pil & Bue aus Norwegen
Von |Veröffentlicht am: 18.01.2023|Zuletzt bearbeitet: 19.01.2023|471 Wörter|Lesedauer 2,4 Min|Ansichten: 825|Kategorien: News, Videos|Schlagwörter: |0 Kommentare on PREMIERE: Change Your Mind mit Pil & Bue aus Norwegen|

Teile diesen Beitrag!

Über den Autor: Nico Pfueller

Wenn dein Album, Song oder Video als Premiere auf prettyinnoise.de veröffentlicht werden soll kannst du hier mehr erfahren:

Premiere auf Pretty in Noise

Wenn du einen Gastbeitrag auf prettyinnoise.de veröffentlichen möchtest kannst du hier mehr erfahren:

Gastbeitrag auf Pretty in Noise

Hinterlasse einen Kommentar

NO)))ISELETTER

Abonniere jetzt kostenlos unseren NO)))ISELETTER. Wir informieren dich dort über neue Vinyl-Veröffentlichungen, Interviews, Verlosungen, Konzerte und Festivals.

NO)))ISECAST

NO)))ISECAST ist der Podcast von Pretty in Noise. Wechselnde Autor:innen unterhalten sich – mal mit und mal ohne Gäste – über Musik die sie berührt – die euch berührt.

#VinylGalore

Wenn ihr Infos zu neuem Vinyl und Deals via WhatsApp, Signal oder Telegram bekommen möchtet, geht es hier entlang: ↓↓↓

Vinnyl immer