Halt’s Maul Deutschland Pt.1 mit Gewalt, The Monsters, Reverend Beat-Man, Sedlmeir, Gurr, Pisse, John, Paul, George, Ringo & Richard, Kreator, Urlaub In Polen, Hans-A-Plast und Kala Brisella.

Huhu, hier ist TV PARTY TONIGHT Volume 10, rechtzeitig für die nächste Sommerparty vor dem Fernseher! Ich freue mich wirklich sehr über euer Feedback, eure Wünsche, eure Tipps und euer Schulterklopfen. Mehrfach habe ich gehört, dass in dieser Kolumne zu wenig deutsche Bands und Künstler:innen gezeigt werden. Das habe ich überprüft, und ihr habt absolut Recht! In den neun TV PARTY TONIGHT-Episoden gab es nur vier Bands und Künstler:innen aus Deutschland (Shirley Holmes, Odd Couple, The Notwist, Aheads), und das müssen wir schleunigst ändern. Daher gibt es zwei Halt’s Maul Deutschland-Specials und wir starten direkt mit dem ersten Teil und mit meinen deutschen Lieblings-Rabauken.

Gewalt – Live Moers Festival 2020

Unglaublich, wie schnell diese Band zum Liebling der deutschen Herzen wurde. Egal ob TAZ oder Bierschinken-Fanzine, Gewalt sind en vogue und zur Zeit everybody’s darling. Dabei sah vor gar nicht all zu langer Zeit das Leben gar nicht so gut, viel mehr total beschissen aus für Patrick Wagner, der schon seit über 30 Jahren als Musiker und Labelbetreiber im Musikgeschäft unterwegs ist. Nachdem er schon in jungen Jahren das Label Kitty-Yo und die Band Surrogat erfunden hat, gründete er 2004 mit seiner Frau Yvonne Franke das Label Louisville Records, das immerhin sechs Jahre mit einem Majorvertrieb Musik von Künstler:innen wie Doc Schoko, Navel oder Jeans Team veröffentlichte, bis Louisville 2010 implodierte. Dann Gewalt. Nach diversen Singles erschien (obwohl man eigentlich nie ein ganzes Album veröffentlichen wollte) letztes Jahr auf Clouds Hill das Boxset Paradies. Ich habe das Gewalt-Konzert vom 30. Mai 2020 in Moers ausgesucht, wie gewohnt sehr elegant von Arte produziert, wie gewohnt blasen Gewalt dem Feuilleton mit voller Lautstärke die Haarteile von den schlauen Köpfen. Sehr gute Bild- und Tonqualität.

The Monsters – Binic Folks Blues Festival Bretagne-France 2012

Seine Heiligkeit Reverend Beat-Man und seine Apostel von The Monsters mögen mit verzeihen, daß ich sie hier in die deutsche Abteilung verfrachtet habe. Natürlich kommen sie aus Bern, und das ist immer noch, und wird es hoffentlich auch immer bleiben, in der aus 26 teilsouveränen Kantonen bestehenden Eidgenossenschaft namens Schweiz. Dort gründeten sich The Monsters 1986 und seit über 35 Jahren touren sie durch die ganze Welt. Hier ist ein Konzert von 2012 aus Frankreich vom Binic Folks Blues Festival. 70 Minuten Dirty Psychotic One Riff No Hit Trip Out Garage Trash vom Feinsten! Gute Bild- und Tonqualität.

Reverend Beat-Man – In Germany On Tour With Beat-Man

Dass Reverend Beat-Man, Kopf von The Monsters, auch solo als One-Man-Band unterwegs ist, ist mittlerweile auch bekannt, füllt er doch schon seit Jahren locker mittelgroße Clubs, und bringt sie zum Schwitzen. In der 20 minütigen Dokumentation von Lisa Gertsch & Gianni Keller von 2014 bekommt man einen Einblick von einem außergewöhnlichen Künstler, ständig getrieben zwischen Bühne, Studio und Record-Label und immer am Limit – bis der Akku leer ist. Als Zugabe kommen hier noch 5 Songs in 15 schwarz-weißen Minuten von 2014 live in Münster und 9 Minuten (davon 3 Minuten Intro) vom Secret Place One Man Band Festival live in Montpellier von 2016. Hallelujah! Gute Bild- und Tonqualität.

Sedlmeir – KOHI Karlsruhe 2020

Mit Sedlmeir hat Deutschland auch eine unglaublich gute One-Man-Band, die leider noch viel zu unbekannt ist, bedenkt man, wie kontinuierlich Sedlmeir Alben veröffentlicht und Bühnenklinken putzt. Und wieviele Hits er hat! Seit Jahren hängt in meiner Küche ein Poster, auf dem Henning Sedlmeir sich auf einer Scheselong flätzt. Darunter der Satz: 1 MANN – 3 AKKORDE – 190 BPM. Cooler geht nicht! Schaut euch mal diese 90 Minuten Live und Interview aus dem KOHI Kulturraum in Karlruhe von 2020 an und erzählt das euren Freunden, falls ihr denn welche haben solltet (ansonsten hilft euch Sedlmeir dabei!). Gute Bild- und Tonqualität.

Gurr – PULS Festival 2017

Hätte man vor einigen Jahren Andreya Casablanca und Laura Lee gesagt, das ihre Band Gurr einmal derart bekannt sein würde, das sie in England verehrt und geliebt werden, und das sie mal durch die ganze Welt touren würden, sie hätten wohl nur mit dem Kopf geschüttelt. Aber genau das ist passiert und der Auftritt auf dem PULS Festival von 2017 zeigt deutlich auf, warum und wieso man diese Band einfach nur liebhaben muss. Hoffentlich auch bald wieder zurück mit neuer Platte, denn ich kann und will den Gerüchten nicht glauben. Sehr gute Bild- und Tonqualität.

Pisse – JUZ Mannheim 2016

Meine deutsche Lieblingsband Pisse hat einiges mit Gurr gemein, wenn ich mal diesen etwas altertümlichen Begriff benutzen darf. Auch Pisse sind sehr schnell sehr bekannt geworden, und das weit über die deutschen Grenzen hinaus. Wie gut diese Band ganz besonders Live ist, könnt ihr hier sehen – 6 Songs, darunter Hits wie Alt Sein, Scheiss DDR, Vernissage oder Fahrradsattel in 17 Minuten aus dem JUZ in Mannheim von 2016. Als Zugabe ist hier noch zweimal der beste Pisse-Song Vernissage, einmal aus dem Komma in Esslingen und aus der Alten Hackerei in Karlsruhe, beide Konzerte müssten von 2018 sein. Gute Bild- und Tonqualität.

John, Paul, George, Ringo & Richard – Köln Venloerstrasse-Fest 2017

Pisse-Sänger und Gitarrist Richard ist auch noch solo als John, Paul, George, Ringo & Richard aktiv. Ähnlich wie von Pisse gibt es auch von JPGR&R nur wenig Material auf YouTube, diese beiden Clips von einem Kölner Straßenfest von 2017 allerdings sind klasse. Neben Muskelreiten ist auch der Track Tagespolitische Ereignisse auf YouTube zu finden. Gute Bild- und Tonqualität.

Kreator – Live In Chile

Von einem Kölner Straßenfest direkt in die Movistar Arena in Chile, das gibt es nur bei TV PARTY TONIGHT! Ich möchte euch den Auftritt von Kreator aus Chile unbedingt ans Herz legen, selbst wenn Mille mit diesem Trash Metal-Feuerwerk als musikalischer Exot in dieser Kolumne läuft. Kreator ist auf jeden Fall eine wichtige deutsche Band und ihr Auftritt in Chile ein absolutes Highlight dieser Kolumne! Ich trinke jetzt erstmal zwei Shots Kettenfett. Sehr gute Bild- und Tonqualität.

Urlaub In Polen – Live @ Dumbo Studios

Musikalisch etwas ganz anderes ist das Duo Urlaub In Polen, die mich live auf jeden Fall mindestens genauso headbangen lassen. Hier spielen Urlaub In Polen 32 Minuten in ihrem eigenen Dumbo Studio in Köln, angeblich eingeladen vom Goethe Institut. Zucker!

Hans-A-Plast – Live At Rockpalast 1980 (Official Trailer)

Ich hatte mich schon so gefreut, euch das komplette Hans-A-Plast Rockpalast-Konzert von 1980 in dieser Kolumne zu präsentieren, doch leider gibt es bisher nur den offiziellen Trailer auf YouTube zu sehen, was sicherlich rechtliche Gründe hat. Viele Menschen halten die Band aus Hannover um die Sängerin Annette Benjamin für eine der besten deutschen Punk-Bands und zumindest ihr Rockpalast-Auftritt ist legendär! Als Zugabe habe ich doch noch wenigstens zwei Songs von diesem Konzert gefunden: Lederhosentyp und Rock’n’Roll Freitag. Das komplette Konzert wird hier natürlich nachgereicht, sobald es auf YouTube online ist. Sehr gute Bild- und Tonqualität. (CD+DVD gibt es hier!)

Kala Brisella – Popsession ALEX Offener Kanal Berlin 2018

Was kann es zum Schluß dieser Kolumne Schöneres geben als eine halbe Stunde Kala Brisella? Natürlich gar nichts! Noch eine Lieblingsband!! Was für ein schöner und eleganter Abgang! Gute Bild- und Tonqualität.

Folgt TV Party Tonight auf Instagram: @tvpartytonight_kolumne (#tvpartytonight_kolumne / #tvpartytonightkolumne / #tvpartytonight), schickt mir eure Wünsche und Entdeckungen und gerne auch Kritik und Lob.

Titelbild: TV Party Tonight Vol.10 | (c) @ricaletto86

Schreibfehler gefunden? Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.