Mit der unregelmäßigen Serie der The End of Travelling-Listen möchte ich Euch auf Spannende neue Songs, die vor allem über die Musik-Promotion-Plattform SubmitHub, meist direkt von den Künstler:innen selbst, veröffentlicht worden sind, aufmerksam machen.

Also Kopfhörer aufsetzen, Augen schließen und ganz entspannt zurücklehnen …

The Weeping Willows Turning To Stone

Das in Melbourne, Australien lebende Country-Folk-Duo The Weeping Willows sind Laura Coates und Andrew Wrigglesworth, die der Bluegrass-Tradition verbunden sind auch wenn in Ihren Songs Elemente von Gothic, Americana und Rock vorkommen.

In den letzten Jahren trat das Duo bei diversen Festivals auf und tourten mit Lukas Nelson & Promise of the Real, Hayes Carll, Iris DeMent, Eilen Jewell, Willie Watson, Kevin Welch, Shane Nicholson, Bill Chambers und The Audreys.

Ihr zweites Albums Before Darkness Comes A-Callin’ (2016) erhielt eine Vier-Sterne-Kritik im Rolling Stone Magazin. Aus dem in diesem Jahr veröffentlichten Album You Reap What You Sow gibt es die Single-Auskopplung Turning To Stone.

Turning To Stone ist der Erinnerung an einen lieben Freund gewidmet. Alle Erlöse aus dem Verkauf dieser Single auf Bandcamp zwischen dem 09.08.2022 (R U OK Day) und dem 10.10.2022 (World Mental Health Day) werden an Wohltätigkeitsorganisation R U OK? gespendet.

Brody Price It Was You

Der in Dallas, Texas, lebende Singer-Songwriter Brody Price hat bei Niles City Records sein Debüt-Album Win A Trip To Palm Springs! veröffentlicht, auf dem das instrumentale und vokale Mitwirken von Robert Ellis sowie John Paul White von The Civil Wars, Will Johnson von Centro-matic und Andy Baxter von Penny & Sparrow zu finden ist.

Das neue Album ist eine dunkle Oase aus sanfter Brutalität und durchdachtem Chaos. Price selbst bezeichnet es mit einem Augenzwinkern als „Doom Country“. Die Songs sind ebenso verheerend wie schön und beschreiben seinen Weg, darzustellen, wie es ist, wütend, hoffnungsvoll und ganz er selbst zu sein.

Mit sanftem Gitarren-Picking begrüßt die aktuelle Single It Was You die Hörer:innen und ist textlich ein Schlag ins Gesicht und offenbart die innere Einsamkeit und Zerrissenheit.

Price erklärt in einem Statement: „In diesem Song geht es darum, mir meines eigenen inneren Aufruhrs bewusst zu werden und zu erkennen, dass jeder in irgendeiner Form oder Weise das Gleiche hat. Selbst wenn jemand alles beisammen zu haben scheint, können Sie immer noch nicht sagen, was ihm durch den Kopf geht, wenn er nachts wach liegt. Wir wandern nur durch das Leben und versuchen, alles zusammenzuhalten.“

Gemma Laurence Watchdog

Die in Brooklyn, New York lebende Gemma Laurence ist eine Indie-Folk-Sängerin-Songwriterin, die an der Küste von Maine aufgewachsen ist. Halb Britin und halb Amerikanerin, Laurences Zeit auf beiden Seiten des Atlantiks hat ihren einzigartigen Sound beeinflusst: eine Fusion aus einem fußstampfenden Americana mit einem Hauch von zartem englischem Folk.

Mit einer wunderbaren Mischung aus Bluegrass-Banjo-Riffs und Cello-Melodien rufen Laurences zeitlose Tracks ihre Zuhörer:innen nach Hause zu den Menschen und Orten, die für neue Anfänge in eine bessere Zukunft zurückgelassen wurden.

Ihr Debüt-Album Crooked Heart wurde 2019 veröffentlicht und ihr zweites Album Lavender soll im Herbst erscheinen.

Die aktuelle Single Watchdog ist ein Stück melodischen Alt-Folk, das an die frühen First Aid Kit oder Laura Veirs erinnert; es gibt hier sogar einen Hauch von Phoebe Bridgers herauszuhören.

Blue Canopy Stranger At The Door (ft. Misty Boyce)

Blue Canopy ist das Musik-Projekt des in Portland, Oregon lebenden Multiinstrumentalisten Alex Schiff. Er kombiniert vielseitige Songwriting-Elemente und überschwängliche Melodien, um Nostalgie als Antriebskraft für die Zukunft zu vermitteln. Sein Output ist wunderbarer Dream Pop mit einer Menge psychedelischer Gitarrenpassagen und weitläufigen elektronischen Klanglandschaften, die wunderbar introspektiv daherkommen.

Als ehemaliger Keyboarder und Co-Autor der Indie-Band Modern Rivals hat er bereits mit diversen Bands getourt, darunter Ra Ra Riot, Stars und The Black Keys. Schiff hat zwei EPs Mild Anxiety (2020) und Sleep While You Can (2021) zusammen mit dem Co-Produzenten Patrick J. Smith veröffentlicht.

Seine neueste Single Stranger At The Door, die mit dem wunderschönen Gesang von Misty Boyce versehen ist, beschäftigt sich mit sozialen Ängsten in einer Post-COVID-Ära und nimmt die Perspektive seines Familienhundes Banjo ein.

Psychedelic Revolution At A Loss for Words

Hinter dem Solo-Musik-Projekt Psychedlic Revolution (alias Psyche Rev) verbirgt sich der australische Singer/Songwriter Chris dessen Songs mit Soul, Indie-Rock, Trip-Hop und etwas Pop wunderbar beschrieben sind. In den letzten Jahren hat er auch mit Warren Riker und Riddim von XTX zusammengearbeitet.

Sein Song sind inspiriert von den Erfahrungen als Straßenmusikanten in Singapur, wobei er angibt, dass die Spendenrate von 33,3 % auf der Tatsache basierte, dass er sein stickiges weißes Kragenhemd ausgezogen hatte und mit nacktem Oberkörper tanzte.

Die aktuelle Single At a Loss of Words ist ein langsam dahinziehender Folk-Song, der eine unaufgeregte Intensität besitzt, die durch die wunderbar sanfte Stimme des Sängers getragen wird.

Aus datenschutzrechlichen Gründen benötigt SoundCloud Ihre Einwilligung um geladen zu werden. Mehr Informationen finden Sie unter Datenschutz.
Akzeptieren

Stevie Zita Silver Surfer

Der in Toronto, Kanada lebende Lo-Fi-Pop-Singer-Songwriter und Komponist Stevie Zita schwelgt in seinen Songs im Synthesizer-Dream-Pop-Himmel. Da kann man schon mal die Zeit vergessen und in den weichen Traum abgleiten.

Musikalisch ist das cool gemachter Dream Pop der besseren Qualität mit anspruchsvollen und in der Regel auch sehr emotionalen Texten.

Die aktuelle Single Silver Surfer macht da keine Ausnahme und ist ein chilliger dunkler Synthesizer-Shuffle über den aus Comics bekannten galaktischen Söldner.

Schreibfehler gefunden? Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.