The End of Travelling – Vol. 133

The End of Travelling – Vol. 133

Mit der unregelmäßigen Serie der The End of Travelling-Listen möchte ich Euch auf spannende neue Songs, die vor allem über die Musik-Promotion-Plattform SubmitHub, meist direkt von den Künstler:innen selbst, veröffentlicht worden sind, aufmerksam machen.

Also Kopfhörer aufsetzen, Augen schließen und ganz entspannt zurücklehnen …

Nick Howe – Last Word (feat. Alice Hills)

Der in London lebende Sänger und Songwriter Nick Howe stammt aus einer 200 Jahre alten Familie von Entertainern, darunter die Schauspielerin May Warden von Dinner For One. Seine Debüt-EP The Struggle Is Real erreichte 2016 Platz 1 in den Charts der Singer-Songwriter bei iTunes. 

Darüber hinaus sind seine Tracks im Spiel Angry Birds erschienen und in einer Kampagne von Cadbury’s. Er spielte auch in der ITV-Serie Lewis mit und trat in Glastonbury und SXSW auf.

Nick tourte durch über 15 Länder, darunter die USA und ausgiebig durch Skandinavien und Deutschland. Er gibt durchschnittlich 200 Shows pro Jahr, darunter ausverkaufte Auftritte zu Hause in Veranstaltungsorten wie Cargo, Kensington Roof Gardens und sogar dem Natural History Museum – das er als einen Karrierehöhepunkt bezeichnet!

Mit seiner angeborenen Gabe, umwerfende, zurückhaltende Hooks zu kreieren, schreibt Nick Howe, um seine Emotionen und Erfahrungen zu verarbeiten, und behandelt seine Musik als Therapie. 

Aktuell erfreut er mit der unglaublich zärtlichen neuen Single Last Word, bei der er Unterstützung von Alice Hills an den Backing Vocals erhält.

Nick Howe – Chasing Cars

Zusätzlich erschienen ist sein halbakustisches Cover des Snow Patrol-Hits Chasing Cars aus 2006.

Dax – Narcissist

Rapper Daniel Nwosu Jr., der unter dem Künstlernamen Dax veröffentlicht, wurde 1994 in St. John’s, Neufundland und Labrador geboren, wuchs im kanadischen Ottawa auf und zog zum Studium nach Wichita, Kansas. Nach der Schulzeit lebte er kurze Zeit In Detroit, Michigan bevor er nach Los Angeles, Kalifornien, zog. 

Neben diversen Kleinjobs als Wachmann und Hausmeister, schrieb er Gedichte und war als Motivationsredner tätig, bevor er seine Rap-Karriere begann. Nach anfänglichen Versuchen in diversen Clubs, gab es eine Phase, in der er mit Tupac aufwuchs. 

Er begann Hip-Hop zu hören, als Drake die Szene übernahm. Mit Künstlern wie 50 Cent und Lil Wayne stand er in dieser Phase in Kontakt. Sein Stil wird musikalisch verglichen mit Künstlern wie Tech N9ne, Eminem und Hopsin.

Seine aktuelle Single Narcissist ist ein Song, in den er viel von seiner Persönlichkeit zeigt und versucht zu erklären, weshalb er/jemand so ist wie er ist. Begleitet wird der Track von einem anspruchsvollen Video.

Er sagt über den Song im Pressetext: 

Ich habe einen tiefgründigen Song geschrieben, der für mich äußerst persönlich ist. Habe etwas Scheiße durchgemacht. Ich denke, die Leute müssen es hören.

Aus datenschutzrechtlichen Gründen benötigt YouTube Ihre Einwilligung um geladen zu werden. Mehr Informationen finden Sie unter Datenschutz.
Akzeptieren

Dorian Sorriaux – Sunken Ship

Der Gitarrist, Songwriter und Sänger mit einer Tendenz zum psychedelischen Folk, Dorian Sorriaux, ließ sich vom goldenen Zeitalter der Volksmusik inspirieren und wurde als Leadgitarrist der schwedischen Band Blues Pills bekannt. Seine Debüt-EP Hungry Ghost, die wunderbaren Kritiken erhielt, ermöglichte es ihm, als Solo-Act im Vorprogramm von Myles Kennedy durch ganz Europa zu touren. 

Mit seinem kommenden Album Children of the Moon, das im Juni 2024 bei The Sign Records erscheinen soll, offenbart er einen viel persönlicheren Musik- und Songwriting-Stil. Er emanzipiert sich, indem er neue musikalische Universen mit mehr akustischem Folk und persönlicheren Texten erkundet. 

Über seine aktuelle Single Sunken Ship heißt es im Pressetext: 

Dies ist ein Lied über Herzschmerz aus der Perspektive späterer Jahre. Es handelt von bedingungsloser Liebe über eine Trennung hinaus und ist zutiefst persönlich.

Elephant Path – It’s Raining

Elephant Path ist gebürtiger Kalifornier und verbrachte viele prägende Jahre in Louisville, Kentucky – wo er seine ersten musikalischen Wurzeln legte. Aktuell lebt und arbeitet er in seinem Heimstudio in Salt Lake City, Utah. 

Nachdem er einige Jahre lang zusammen mit einer Band vor Ort getourt war und dennoch seine Wurzeln im Studio hatte, wurde aus der Band 2020 ein Solo-Studioprojekt. Musikalisch erforschte er Themen wie Liebe, Erfahrung und Weltanschauung und mischen neue und einzigartige Texturen und Klänge akustischer Musikinstrumente dazu.

Mit seinem lang erwarteten Debütalbum Expectations, das im Sommer 2023 veröffentlicht wurde und mit Platz 155 der NACC Radio Charts in den USA für Aufsehen sorgte, hat er bereits eine Welt geschaffen, in der die neueste Inkarnation von Elephant Path existieren kann.

Nun kehrte er mit mehr neuer Musik zurück und veröffentlichte den Track It’s Raining, einem Song, in dem er in nachdenklicher Stimmung über den Regen sinniert und ihn metaphorisch mit den Höhen und Tiefen des Lebens vergleicht. 

Aus datenschutzrechtlichen Gründen benötigt YouTube Ihre Einwilligung um geladen zu werden. Mehr Informationen finden Sie unter Datenschutz.
Akzeptieren

Mia Berg – Winners

Die Singer-Songwriterin Mia Berg veröffentlichte ihr mit großartigen Kritiken der norwegischen und internationalen Presse begleitetes Debütalbum Sleepwalkers At Noon im Jahr 2022. Seitdem war sie auf Albumtour in Norwegen und Dänemark unterwegs, zusätzlich zu Supporttouren in Deutschland mit Nicklas Sahl (DK) und Siv Jakobsen (NO).

Im September 2023 veröffentlichte sie dann den ersten Vorgeschmack auf ein neues musikalisches Projekt mit der Single High Ceilings, der eine Sammlung von Songs, die sie zusammen mit ihrem Partner und Produzenten Mikhael Paskalev aufgenommen hat, folgen soll. 

Der nächste Schritt ist die aktuelle Single Winners – ein roher und emotionaler Song über das Gefühl, alles andere als ein Gewinner zu sein.

Mia nahm den Song in ihrem Schlafzimmer auf, nachdem sie die erste musikalische Idee Ende August 2023 auf ihrem Handy aufnahm. In einer Phase großer Veränderungen und Unsicherheit geschrieben und geformt, erzeugt der Song eine aufrichtige Wärme, Behaglichkeit und ein Gefühl von Zeitlosigkeit. Schwebende Gitarren mit einem Herzschlagtempo, begleitet von Streichern und sanften Synthesizern, verkörpern Mias intimes und rohes Universum. 

Schreibfehler gefunden?

Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.

Von Veröffentlicht am: 11.02.2024Zuletzt bearbeitet: 11.02.2024970 WörterLesedauer 4,9 MinAnsichten: 82Kategorien: News, Streams, VideosSchlagwörter: 0 Kommentare on The End of Travelling – Vol. 133
Von |Veröffentlicht am: 11.02.2024|Zuletzt bearbeitet: 11.02.2024|970 Wörter|Lesedauer 4,9 Min|Ansichten: 82|Kategorien: News, Streams, Videos|Schlagwörter: |0 Kommentare on The End of Travelling – Vol. 133|

Teile diesen Beitrag!

Über den Autor: Richard Kilian

"Das Leben ist zu kurz für schlechte Musik" Wer mit Stephen King, Charles Bukowski, Andrew Vachss und Elmore Leonard sowie Marillion, Cigarettes after Sex, Motorpsycho, The Jayhawks, Sufjan Stevens, Rush und God is an Astronaut etwas anzufangen weiß, der ist bei mir richtig.

Wenn dein Album, Song oder Video als Premiere auf prettyinnoise.de veröffentlicht werden soll kannst du hier mehr erfahren:

Premiere auf Pretty in Noise

Wenn du einen Gastbeitrag auf prettyinnoise.de veröffentlichen möchtest kannst du hier mehr erfahren:

Gastbeitrag auf Pretty in Noise

Hinterlasse einen Kommentar

NO)))ISELETTER

Abonniere jetzt kostenlos unseren NO)))ISELETTER. Wir informieren dich dort über neue Vinyl-Veröffentlichungen, Interviews, Verlosungen, Konzerte und Festivals.

NO)))ISECAST

NO)))ISECAST ist der Podcast von Pretty in Noise. Wechselnde Autor:innen unterhalten sich – mal mit und mal ohne Gäste – über Musik die sie berührt – die euch berührt.

#VinylGalore

Wenn ihr Infos zu neuem Vinyl und Deals via WhatsApp, Signal oder Telegram bekommen möchtet, geht es hier entlang: ↓↓↓

Vinnyl immer