Tim Kasher – Adult Film

Tim Kasher – Adult Film

Nüchterner und folkiger geht Tim Kasher seinen zweiten Solostreich „Adult Film“ an. Den Indierock-Faktor hat er dabei nicht verloren.

„American Lit“ startet gleich mit einer gehörigen Portion Ironie, wenn Tim Kasher die Worte „we are great Americans“ in die Welt hinausposaunt. Untermalt mit dem für Kasher typischen Indie-Rock ergibt sich ein schön trockener Humor. Er könnte fast als Brite durchgehen. Auch, weil sich in den Opener eine Passage eingeschlichen hat, die von Franz Ferdinand stammen könnte.

„Truly Freaking Out“ hüpft anschließend im Elektrogewand daher und verbreitet Partystimmung, die vom niedergeschlagenen „Where’s Your Heart Lie“ jäh zerschmettert wird – Herr Kasher hat auf „Adult Film“ so ziemlich alle Gefühle durcheinandergemischt. Ohne Rücksicht auf Verluste.

Tim Kashers Songwriting ist packend, ehrlich und verspielt. Zwölf Studioalben seit 1997, seine Bands Cursive und The Good Life, sein musikalischer Alleingang: Nichts davon wirkt gezwungen oder unter Druck geschrieben. Jeder Ton berührt, jede Zeile wirkt authentisch, eine Seltenheit im monotonen Indie-Genre.

Spooky wird’s bei „You Scare Me To Death“, folkig bei „A Raincloud Is A Raincloud“. Das Album ist vollgepackt mit verschiedenen musikalischen und inhaltlichen Aspekten, es wäre ein langweiliges Unterfangen, hier alles alphabetisch aufzulisten und zu analysieren. Diese Haarspalterei würde der Platte auch nicht gerecht werden. Kasher will euch sicher tanzend sehen, nicht grübelnd.

1. American Lit
2. Truly Freaking Out
3. Where’s Your Heart Lie
4. The Willing Cuckold
5. Life and Limbo
6. Lay Down Your Weapons
7. You Scare Me To Death
8. A Raincloud Is A Raincloud
9. A Looping Distress Signal
10. A Lullaby, Sort Of

Schreibfehler gefunden?

Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.

Von Veröffentlicht am: 30.09.2013Zuletzt bearbeitet: 01.02.2019264 WörterLesedauer 1,3 MinAnsichten: 884Kategorien: Alben, KritikenSchlagwörter: , , , 0 Kommentare on Tim Kasher – Adult Film
Von |Veröffentlicht am: 30.09.2013|Zuletzt bearbeitet: 01.02.2019|264 Wörter|Lesedauer 1,3 Min|Ansichten: 884|Kategorien: Alben, Kritiken|Schlagwörter: , , , |0 Kommentare on Tim Kasher – Adult Film|

Teile diesen Beitrag!

Über den Autor: Marc Michael Mays

Hallo. Ich habe 2012 Pretty in Noise gegründet, bin 41 Jahre jung. Mein Beruf ist Textildrucker und Musikredakteur.

Wenn dein Album, Song oder Video als Premiere auf prettyinnoise.de veröffentlicht werden soll kannst du hier mehr erfahren:

Premiere auf Pretty in Noise

Wenn du einen Gastbeitrag auf prettyinnoise.de veröffentlichen möchtest kannst du hier mehr erfahren:

Gastbeitrag auf Pretty in Noise

Hinterlasse einen Kommentar

NO)))ISELETTER

Abonniere jetzt kostenlos unseren NO)))ISELETTER. Wir informieren dich dort über neue Vinyl-Veröffentlichungen, Interviews, Verlosungen, Konzerte und Festivals.

NO)))ISECAST

NO)))ISECAST ist der Podcast von Pretty in Noise. Wechselnde Autor:innen unterhalten sich – mal mit und mal ohne Gäste – über Musik die sie berührt – die euch berührt.

#VinylGalore

Wenn ihr Infos zu neuem Vinyl und Deals via WhatsApp, Signal oder Telegram bekommen möchtet, geht es hier entlang: ↓↓↓

Vinnyl immer