BERICHT: Kakkamaddafakka – Hannover, Kulturzentrum Faust (25.08.2023) 

BERICHT: Kakkamaddafakka – Hannover, Kulturzentrum Faust (25.08.2023) 

Im neunzehnten Jahr ihres Bestehens werden die Partylöwen von Kakkmaddafakka so langsam alterszahm. Ihr Sound weiß zwar auch in Hannover zu überzeugen, ihre Show bleibt allerdings erstaunlich überraschungsarm. 

Wer schon mal auf einem Kakkmaddafakka Konzert war, weiß das er mit Schweißperlen auf der Stirn zu rechnen hat. Allerdings bot der diesjährige Kakkmaddafakka Gig in der 60er-Jahre Halle des Hannoveraner Kulturzentrums Faust gerade einmal Potential zum leichten Anschwitzen. Pogo, Kreiseln oder gemeinsames Rudern blieben aus. Man beschränkte sich auf Tanzen und Klatschen und begegnete den fünf Norwegern zurückhaltend freundlich. Vielleicht fehlte an diesem Tag tatsächlich ein anheizender Support, denn als Kakkmaddafakka um 20:00 Uhr die Bühne betraten, wunderte sich der ein oder andere Gast dann schon über das Fehlen eines obligatorischen Anheizers.

Fast schon traditionell betraten die einzelnen Bandmitglieder, zu den Klängen von Edvard Griegs Bergkönig aus Peer Gynt, nacheinander die Bühne und ließen sich bejubeln. Zum Start gab es dann den Evergreen Touching, welcher ohnehin aus keiner Setlist der Band wegzudenken ist. Genau wie die weiteren Hits des Hest-Debütalbums, welches auch an diesem Abend die meisten Songs lieferte. Na klar, ohne die Hits geht hier nix, dass in den letzten Jahren aber nicht viele dazukamen, wird deutlich, wenn man sich vor Augen führt, wie stur die Band ihr Set durchzieht. Wie immer gab man das Instrumental Heidelberg zum Besten, während Pianist Kittelsen mit der Band-Fahne über die Bühne lief. Wie immer bildete Restless das Bindeglied zwischen erstem Showteil und dem Zugabe. Wie immer gab es ein 90er Jahre Dancefloor Trash Cover…aber auch das wiederholte sich sogar inhaltlich mit dem One-Hit Wonder Paradiso und deren Bailando-Song. Und natürlich, Sing A Long mit Forever Alone zum Abschied. 

Musikalisch war das alles absolut in Ordnung und irgendwie wollten sich Kakkmaddafakka nach dem Ausstieg ihres “Kakkmaddachoir” – zwei Tänzer und Animationssänger – auch weiterentwickeln. Hören konnte man dies auf den danach erschienenen Platten KMF und Hus durchaus. Aber die selbst ernannten Partylöwen haben sich damit unnötig in ihrer Live-Qualität selbst beschnitten. Vor allem weil es seitdem einfach keine neuen oder abwechselnden Elemente in die Show geschafft haben. Und so kam es, dass sich Kakkmaddafakka Premierengänger zwar durchaus zufrieden zeigten, Wiederholungstäter aber leidglich von einem soliden Gig sprachen. Wussten sie doch insgeheim, dass diese Band schon mal mehr Euphorie entfachen konnte. 

Alle Fotos: Kakkmaddafakka | (c) Marc Erdbrügger

Schreibfehler gefunden?

Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.

Schreibfehler gefunden?

Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.

Von Veröffentlicht am: 31.08.2023Zuletzt bearbeitet: 31.08.2023412 WörterLesedauer 3,3 MinAnsichten: 572Kategorien: EventsSchlagwörter: 0 Kommentare on BERICHT: Kakkamaddafakka – Hannover, Kulturzentrum Faust (25.08.2023) 
Von |Veröffentlicht am: 31.08.2023|Zuletzt bearbeitet: 31.08.2023|412 Wörter|Lesedauer 3,3 Min|Ansichten: 572|Kategorien: Events|Schlagwörter: |0 Kommentare on BERICHT: Kakkamaddafakka – Hannover, Kulturzentrum Faust (25.08.2023) |

Teile diesen Beitrag!

Über den Autor: Marc Erdbrügger

Wenn dein Album, Song oder Video als Premiere auf prettyinnoise.de veröffentlicht werden soll kannst du hier mehr erfahren:

Premiere auf Pretty in Noise

Wenn du einen Gastbeitrag auf prettyinnoise.de veröffentlichen möchtest kannst du hier mehr erfahren:

Gastbeitrag auf Pretty in Noise

Hinterlasse einen Kommentar

NO)))ISELETTER

Abonniere jetzt kostenlos unseren NO)))ISELETTER. Wir informieren dich dort über neue Vinyl-Veröffentlichungen, Interviews, Verlosungen, Konzerte und Festivals.

NO)))ISECAST

NO)))ISECAST ist der Podcast von Pretty in Noise. Wechselnde Autor:innen unterhalten sich – mal mit und mal ohne Gäste – über Musik die sie berührt – die euch berührt.

#VinylGalore

Wenn ihr Infos zu neuem Vinyl und Deals via WhatsApp, Signal oder Telegram bekommen möchtet, geht es hier entlang: ↓↓↓

Vinnyl immer