Von musikalischen Trips und wie man sie am schönsten erinnert: Knapp drei Jahre nach dem von Kritikern hochgelobten und Fans sehr verehrten Werk All Melody, kündigt Nils Frahm für die erste Dezemberwoche nun ein neues Live-Album samt aufwendigem Konzertfilm aus dieser Ära an.

Tripping with Nils Frahm beinhaltet einzigartige Aufnahmen von vier denkwürdigen Shows aus dem Berliner Funkhaus. Einen visuellen Vorgeschmack gibt heute ein erster Trailer.

Die ersten vier Konzerte, die Nils Frahm bereits zum Start seiner All Melody-Tour 2018 im Funkhaus in Berlin spielte, hatten solch bleibenden Eindruck bei ihm hinterlassen, dass der Komponist und Pianist nur ein Jahr darauf, dorthin zurückkehrte. Diesmal mit der Idee, nicht bloß vier weitere Shows zu geben, sondern diese prägenden Live-Momente  an diesem historischen Ort angemessen festzuhalten – und das gleich in zweifacher Form.

Mit Tripping with Nils Frahm veröffentlicht der NeoKlassik-Virtuose, der durch den Soundtrack zum Oneshot-Filmhit Viktoria (Dir. Sebastian Schipper) auch einem breiteren Publikum bekannt wurde, Anfang Dezember ein fein kuratiertes Live-Album inklusive eines gleichnamigen, ambitionierten Konzertfilms.

Album und Film bestehen ausschließlich aus Live-Aufnahmen der vier legendären Funkhausabende im Saal 1 aus 2019, die die Musik Frahms von ihrer wohl erhabensten Seite zeigen.

So bietet das ehrwürdige Konzerthaus durch seine einmalige Akustik nicht nur die perfekte Umgebung für die experimentellen Stücke des Berliner Ausnahmekünstlers, sondern auch eine wunderbar edle Kulisse für Musikfilmprojekte dieser so besonderen Art.

Der französische Regisseur Benoit Toulemonde, u.a. verantwortlich für die Konzertvideoreihe La Blogothèque, begleitete den befreundeten Musiker über die aufregenden Konzerttage hinweg mit einem 7-köpfigen Kamerateam. Entstanden sind  einnehmende Bilder von fast transzendentalem Charakter. Mit genauem Blick und einem sehr musikalischem Schnitt gelingt es, 90 außergewöhnliche Liveminuten einzufangen und Nils Frahm als einer der aktuell innovativsten Live-Musiker zu porträtieren.

Co-produziert hat den Film niemand geringeres als Brad Pitt mit seiner Produktionsfirma Plan B Entertainment. Frahm selbst hatte in der Vergangenheit Filmmusik für Pitts Weltraumepos Ad Astra beigesteuert.

Seht hier das erste Teaser-Video zu Tripping with Nils Frahm:


Tripping with Nils Frahm erscheint am 3. Dezember 2020 über Erased Tapes als Download und Stream. Der dazugehörige Konzertfilm (via Leiter Produktion) ist ab dem selben Tag exklusiv und vorab auf der Streaming-Plattform MUBI zu sehen.

Physikalische Releases als Doppel-Vinyl und CD (Erased Tapes/Indigo) sind für den 21. Januar 2021 angekündigt und können hier vorbestellt werden.

Weitere Infos: www.trippingwithnilsfrahm.com

Schreibfehler gefunden? Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.