Rammstein versteigert sorgfältig ausgewählte Gold- und Platinawards für den guten Zweck.

Nach Alben sortiert, werden in den kommenden Monaten immer wieder Trophäen zur Versteigerung an Fans freigegeben. Pro Album-Auktion werden unterschiedliche Organisationen für die Ausschüttung der Spenden berücksichtigt.

Unter den Hilfsorganisationen befindet sich das Albert-Schweitzer-Kinderdorf, #AlarmstufeRot, Amazon Conservation Team und die Berliner Stadtmission.

Beispiel für den Auktionsablauf

Rammstein.Charity stellt einen Artikel mit einem Startpreis von EUR 1,00 ein.

Bieter A gibt ein Maximalgebot von EUR 25,00 ab. Das aktuelle Gebot wird auf EUR 2,00 erhöht. Gibt es bis Auktionsende keine weiteren Gebote, erhält Bieter A den Zuschlag für EUR 2,00.

Bieter B gibt ein Maximalgebot von EUR 100,00 ab. Das aktuelle Gebot wird auf EUR 26,00 erhöht. Bieter B überbietet das Maximalgebot von Bieter A um EUR 1,00. Gibt es bis Auktionsende keine weiteren Gebote, erhält Bieter B den Zuschlag zum Preis von EUR 26,00.

Bieter C gibt ein Maximalgebot von EUR 75,00 ab. Bieter B ist weiterhin Höchstbietender. Das aktuelle Gebot wird für Bieter B auf EUR 76,00 erhöht. Gibt es bis Auktionsende keine weiteren Gebote, erhält Bieter B den Zuschlag zum Preis von EUR 76,00.

Bieter D gibt ein Maximalgebot von EUR 150,00 ab. Das aktuelle Gebot wird auf EUR 101,00 erhöht. Das Maximalgebot von Bieter B wird um EUR 1,00 überboten. Gibt es bis Auktionsende keine weiteren Gebote, erhält Bieter D den Zuschlag für EUR 101,00.

Schreibfehler gefunden? Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.