PiN New Spin – Musik zum Entdecken

PiN New Spin – Musik zum Entdecken

Ihr kennt bestimmt schon unsere Reihe The End of Travelling, in der wir euch in unregelmäßigen Abständen neue Künstler:innen vorstellen.

In der Reihe nehmen wir Einsendungen aus SubmitHub und packen sie euch hier auf prettyinnoise.de. So habt ihr die Möglichkeit, neue Musik zu entdecken, neue Künstler:innen kennen zu lernen und eventuell sogar eine neue Lieblingsband zu scouten.

Genau das haben wir nun auch in dieser Reihe vor. In PiN New Spin präsentieren wir euch eine unregelmäßig mäßige Anzahl and Bands, Songwritern und alles dazwischen vor, von denen wir denken, dass es jemand da draußen interessieren könnte.

Die Einsendungen kommen von den Plattformen Groover & SubmitHub – solltet ihr also selbst Musik machen und wollt gehört werden, ist das ein guter Weg, um dieses Ziel zu erreichen.

Und jetzt viel Spaß mit unseren Empfehlungen.

Sole

Am 24. März veröffentlichte Sole aus Stockholm in Schweden ihre dritte Single en och en aus ihrem kommenden Album våra liv. Mit seiner großen Klanglandschaft und beruhigenden Atmosphäre zusammen mit Trompeten und Flügelhorn, schafft Sole einen Song, der uns in gewisser Weise an Bon Iver erinnert, während sie dennoch ihren eigenen und einzigartigen Sound beibehält.

Folsom

Folsom ist ein energiegeladenes und verrücktes Heavy-Blues-Rock-Quartett, das 2013 gegründet wurde. Ihre Musik ist geprägt von einem aggressiven Groove, der sich aus der Atmosphäre von Blues, Country und Southern Rock speist, wobei sie diese Ästhetik transgressiv interpretieren.

Beeinflusst von Bands wie Clutch, Rage Against The Machine oder den Red Hot Chili Peppers, konzentrieren sie sich in ihrer Live-Show auf die Geschichte von Johnny, einer subversiven fiktiven Figur, die im Folsom-Gefängnis eingesperrt ist und von der Flucht träumt.

The Love Robots

Jon Vick und Charley Ruegger gründeten 2019 in New Jersey die Alternative-Band The Love Robots (ehemals The Stereo Police; 2005 bis 2010). Ihr lyrischer und energetischer Sound ist eine einzigartige Synthese aus vier verschiedenen Musikstilen und musikalischen Hintergründen, die von Metallica bis Coldplay, von den Allman Brothers bis Radiohead reichen.

Parking Lot von The Love Robots ist ein energiegeladener und eingängiger Alternative-Rock-Song, der den typischen Sound und Stil der Band widerspiegelt. Vom ersten Riff an fesselt der Song mit seinem treibenden Rhythmus und der ansteckenden Melodie die Aufmerksamkeit der Hörer:innen. Der Gesang wird mit einer rauen, gefühlvollen Qualität vorgetragen, die die dynamische Instrumentierung perfekt ergänzt.

Insgesamt ist Parking Lot ein hervorragender Song von The Love Robots, der das Talent, die Kreativität und das musikalische Können der Band unter Beweis stellt. Mit seinem kraftvollen Gesang, der dynamischen Instrumentierung und der eingängigen Melodie ist dies ein Song, der einen bleibenden Eindruck bei den Hörer:innen hinterlassen und den Platz der Band in der alternativen Rockszene festigen wird.

Eternal Frequency

Eternal Frequency wurde im Frühjahr 2018 gegründet und ist eine mehrfach preisgekrönte, fünfköpfige Hard-Rock-Band aus Pennsylvania, die ausschließlich aus Frauen besteht (neben den Heimatstadt-Helden Poison, From Ashes To New, Fuel, LIVE, August Burns Red). Diese unabhängige, nationale Band tritt in die Fußstapfen von Bands wie Spiritbox, Halestorm, Evanescence und anderen. Mit ihrer Mischung aus Metalcore-, Hardrock- und Industrial-Einflüssen bringen Eternal Frequency eine neue Energie mit, die auch von Sängerin, Songwriterin und Frontfrau Emelle geprägt wird. In knapp vier Jahren als Band haben sie mehrere Studio-Singles sowie Musikvideos veröffentlicht, darunter Parasite, What Are We Waiting For, Head Like A Hole, Step Up und A.I. und War an die Massen und ernteten nichts als positive Energie und Kritiken von ihren Anhängern. Sie haben sich in Pennsylvania eine große Fangemeinde erspielt und haben in mehreren regionalen Märkten Aufmerksamkeit erregt, indem sie von verschiedenen Medien als eine der besten ungesignten Bands des Landes bezeichnet wurden. Die Gesamtanzahl der Aufrufe ihrer Musikvideos auf YouTube hat über 1 Million erreicht und beeindruckt weiterhin ihr Publikum auf der ganzen Welt.

Glen Ample

Glen Ample ist eine österreichische Hardrock-Band, die im Januar 2020 von Sänger/Bassist Gabe und Gitarrist Dany T.. Die beiden lernten sich bei einem Konzert von Danys Coverband kennen. Dem Konzert folgte eine spontane Jamsession, bei der die Idee geboren wurde, ein neues Bandprojekt zu starten. Ihr Genre ist sehr vielfältig, denn sowohl Classic Rock, Stoner, Hard Rock, als auch moderne progressive Metal-Einflüsse finden sich in ihren Songs. Nach einer fanden sie den kanadischen Schlagzeuger Matt Hain, der mit seinem Spielweise hervorstach und das Trio vervollständigte.

Aus datenschutzrechtlichen Gründen benötigt YouTube Ihre Einwilligung um geladen zu werden. Mehr Informationen finden Sie unter Datenschutz.
Akzeptieren

Im Jahr 2022 konnte das Rocktrio im Zuge ihrer Don’t Kill Rock’n Roll-Tour endlich richtig durchstarten und spielte über 17 Shows in fast allen österreichischen Bundesländern. Zu den Highlights zählten auch bekannte Festivals wie das Nova Rock Festival, Iron Road for Children, Heavy Mölltal, Burning Stone und viele mehr.

Im Januar 2023 verließ Schlagzeuger Matt Hain die Band aus Zeitgründen und wurde durch den aktuellen Schlagzeuger March Potnik ersetzt. Seit Februar 2023 arbeiten sie an ihrem ersten Album Living in Desire, das im Herbst 2023 erscheinen wird.

Love Ghost

Aus datenschutzrechtlichen Gründen benötigt YouTube Ihre Einwilligung um geladen zu werden. Mehr Informationen finden Sie unter Datenschutz.
Akzeptieren

Jealousy ist ein alternativer Grunge-Rock-Song. Songwriter Finnegan Bell:

Ich habe mein Herz immer mein Herz auf der Zunge getragen, und so leidenschaftlich zu sein, kann manchmal wehtun. Ich kann ein Menschenfreund für Leute sein, die sich nicht so sehr für mich interessieren, und ich versuche, diese ungesunde Gewohnheit. Ich wurde kürzlich betrogen, und das hat viele alte Unsicherheiten und PTBS hochgebracht. Ich habe den Song „Jealousy“ geschrieben, um zum einen mit dem fertig zu werden, was ich durchgemacht habe, aber auch, um den Leuten das Gefühl zu geben, dass sie mit dem, was sie durchmachen, nicht allein sind. Eine Menge Leute haben ähnliche Dinge erlebt wie ich, wie Einsamkeit, Zurückweisung und belogen zu werden. Ich hoffe, dass dieser Song in gewisser Weise als mentale Bandage für sie dient.

Schreibfehler gefunden?

Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.

Schreibfehler gefunden?

Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.

Von Veröffentlicht am: 21.04.2023Zuletzt bearbeitet: 21.04.20231009 WörterLesedauer 5 MinAnsichten: 610Kategorien: News, Streams, Videos0 Kommentare on PiN New Spin – Musik zum Entdecken
Von |Veröffentlicht am: 21.04.2023|Zuletzt bearbeitet: 21.04.2023|1009 Wörter|Lesedauer 5 Min|Ansichten: 610|Kategorien: News, Streams, Videos|0 Kommentare on PiN New Spin – Musik zum Entdecken|

Teile diesen Beitrag!

Über den Autor: Sebastian Wittag

Wenn dein Album, Song oder Video als Premiere auf prettyinnoise.de veröffentlicht werden soll kannst du hier mehr erfahren:

Premiere auf Pretty in Noise

Wenn du einen Gastbeitrag auf prettyinnoise.de veröffentlichen möchtest kannst du hier mehr erfahren:

Gastbeitrag auf Pretty in Noise

Hinterlasse einen Kommentar

NO)))ISELETTER

Abonniere jetzt kostenlos unseren NO)))ISELETTER. Wir informieren dich dort über neue Vinyl-Veröffentlichungen, Interviews, Verlosungen, Konzerte und Festivals.

NO)))ISECAST

NO)))ISECAST ist der Podcast von Pretty in Noise. Wechselnde Autor:innen unterhalten sich – mal mit und mal ohne Gäste – über Musik die sie berührt – die euch berührt.

#VinylGalore

Wenn ihr Infos zu neuem Vinyl und Deals via WhatsApp, Signal oder Telegram bekommen möchtet, geht es hier entlang: ↓↓↓

Vinnyl immer