Video: Laura Carbone veröffentlicht mit „Tangerine Tree“ eine weitere Single aus dem bevorstehenden Album „Empty Sea“

Video: Laura Carbone veröffentlicht mit „Tangerine Tree“ eine weitere Single aus dem bevorstehenden Album „Empty Sea“

Am 01.06.2018 erscheint mit „Empty Sea“ das zweite Album der deutsch-italienischen Singer/Songwriterin Laura Carbone auf dem Berliner Label Duchess Box Records (u.a Hanin Elias, Gurr).


Entstanden ist der Nachfolger zu ihrem 2014er Debut „Sirens“ in Los Angeles, wohin sich die Berliner Künstlerin zwecks Songwriting zurückgezogen hatte, um ihren Sound zu finden und ihrem Selbstzweifel zu begegnen. Der Albumtitel wurde hierbei durch das Märchen „Die wahre Braut“ der Gebrüder Grimm inspiriert, in dem eine entführte Prinzessin einen See mit einem durchlöcherten Löffel leeren muss.

Aus datenschutzrechtlichen Gründen benötigt YouTube Ihre Einwilligung um geladen zu werden. Mehr Informationen finden Sie unter Datenschutz.
Akzeptieren

Es gab Momente in denen ich wirklich an mir selbst gezweifelt habe, da ich mit einigen Blockaden zu kämpfen hatte. Mich zum Schreiben nach LA zurückzuziehen, gab mir letztendlich den Mut dieses Album fertigzustellen. Die Berührung mit diesen überwältigenden Zweifeln hat mich an das Mädchen mit dem durchlöcherten Löffel denken lassen.

– Laura Carbone

Aufgenommen wurde „Empty Sea“ dann unter der Regie von Christian Bethge im berüchtigten RAMA Studio in Mannheim und mit „Tangerine Tree“ liegt nun nach den bereits im letzten Jahr veröffentlichen Singles „Lullaby“ und „Cellophane Skin“ die dritte Auskopplung vor.

Für mich ist dieser Song wie ein lebhafter Traum, der zum Eintauchen und Schweben einlädt. Er versprüht den Trost eines bekannten, guten Gefühls, das dich ab und zu im Schlaf besucht. Es ist ein vorübergehendes Gefühl – du lässt dich für einen Moment fallen, aber du weißt, dass es nur ein Traum ist – es wird bald vorüber sein aber das ist okay.

– Laura Carbone

Laura Carbones hypnotisierender Post-Punk Sound, irgendwo angesiedelt zwischen PJ Harvey, Nick Cave, Sonic Youth, Lush oder auch My Bloody Valentine, atmet ihre jüngsten transatlantischen Einflüsse, zeigt ihre Vorliebe für noisigen Indie- Rock und balanciert zwischen Melancholie, Drama und Aufruhr.

Laura Carbone tourte zuletzt mit The Jesus and Mary Chain, INVSN und The Pains of Being Pure at Heart. Mit letzteren war sie zudem kürzlich für eine Kollaboration in einem Studio in New York. Eine Veröffentlichung dieser Zusammenarbeit wird für Ende diesen Jahres erwartet.

Laura Carbone live:
07.07.2018 Detmold – Owls’n Bats Festival, DE
08.09.2018 Berlin – Lollapalooza, DE

Titelbild: (c) Julia Beye

Schreibfehler gefunden?

Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.

Von Veröffentlicht am: 19.05.2018Zuletzt bearbeitet: 19.05.2018383 WörterLesedauer 1,9 MinAnsichten: 1069Kategorien: News, VideosSchlagwörter: 0 Kommentare on Video: Laura Carbone veröffentlicht mit „Tangerine Tree“ eine weitere Single aus dem bevorstehenden Album „Empty Sea“
Von |Veröffentlicht am: 19.05.2018|Zuletzt bearbeitet: 19.05.2018|383 Wörter|Lesedauer 1,9 Min|Ansichten: 1069|Kategorien: News, Videos|Schlagwörter: |0 Kommentare on Video: Laura Carbone veröffentlicht mit „Tangerine Tree“ eine weitere Single aus dem bevorstehenden Album „Empty Sea“|

Teile diesen Beitrag!

Über den Autor: Jens Broxtermann

"Most of it is crap. In all forms of music. Find the little diamonds here and there in a bunch of shit. That’s how it happens. To me. And that’s how it’s always been. I never thought that there’s a golden era of any type of music. There are just as many crappy bands 30 or 40 years ago as are now." (Buzz Osbourne, (the) Melvins)

Wenn dein Album, Song oder Video als Premiere auf prettyinnoise.de veröffentlicht werden soll kannst du hier mehr erfahren:

Premiere auf Pretty in Noise

Wenn du einen Gastbeitrag auf prettyinnoise.de veröffentlichen möchtest kannst du hier mehr erfahren:

Gastbeitrag auf Pretty in Noise

Hinterlasse einen Kommentar

NO)))ISELETTER

Abonniere jetzt kostenlos unseren NO)))ISELETTER. Wir informieren dich dort über neue Vinyl-Veröffentlichungen, Interviews, Verlosungen, Konzerte und Festivals.

NO)))ISECAST

NO)))ISECAST ist der Podcast von Pretty in Noise. Wechselnde Autor:innen unterhalten sich – mal mit und mal ohne Gäste – über Musik die sie berührt – die euch berührt.

#VinylGalore

Wenn ihr Infos zu neuem Vinyl und Deals via WhatsApp, Signal oder Telegram bekommen möchtet, geht es hier entlang: ↓↓↓

Vinnyl immer