Rockcity e.V. lädt zur OPERATION TON am 7.& 8.11.14

Von der Schülerband zum Rockstarleben? Ohne Berufsausbildung mitten ins Musikbusiness? D.I.Y oder Kapitalanlagen? Knebelvertrag vs. Handschlag, Vergütung vs. Freundschaftsdienst, Softskills vs. Handwerk. Da rattert Einiges in den Hirnen derer, die ihr Leben der Musik widmen – und derer die es noch vorhaben.

OPERATION TON will die Kombination: Musikschaffende und deren Umfeld sollen sich präsentieren können, sich vernetzen und im Austausch voneinander lernen. Ermöglichen soll dies ein Hybrid aus Konferenz und Festival. Nachmittags gibt es Vorträge und Workhops von langjährigen Aktiven oder ein themenbezogenes Podium. Abends spielt dann der Nachwuchs zum Tanze auf und die Korken dürfen knallen. Die Idee scheint simpel und gleichzeitig unglaublich fruchtbar. Die Vorträge und Workshops können sich in ihrer Bandbreite sehen lassen: Während LINUS VOLKMANN über den Zustand des Musikjournalismus berichtet und H.P. BAXXTER Rede und Antwort zu Re-Arrangements steht, offenbart die Künstlerin MARY OCHER ihre Strategie zum Überleben als Do-It-Yourself-Rebellin und SIMON BAUER, seines Zeichens Klangkünstler bei THE GREAT HANS UNSTERN SWINDLE, zeigt Anregungen zum Bauen von Instrumenten und zur Kreation von eigenen Sounds.

Im abendlichen Musikprogramm unter Anderem:
CAPTAIN GIPS, KOBITO, TROUBLE ORCHESTRA, SCHNIPO SCHRANKE, U3000, DER RINGER.

Operationton.de

Schreibfehler gefunden? Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.