Facebook plant Einführung einer Bezahlfunktion für Live-Events

Facebook plant Einführung einer Bezahlfunktion für Live-Events

Livestreams via Facebook sind in der aktuellen Coronakrise besonders bei Musiker:innen beliebt, um mit ihren Fans in Kontakt zu bleiben – Facebook will nun die Funktion einführen, diese Streams als Live-Events gegen eine Gebühr freizuschalten.

Ben Gibbard, Biffy Clyro, Papa Roach, Nathaniel Rateliff: Ein kleiner Auszug an Künstlern, die in den letzten Wochen Livesets via Facebook gestreamt haben.

Der Social-Media-Konzern plant nun, den Umfang seiner Streamingfunktion weiter auszubauen. So soll für Facebook Events die Option Online Only eingeführt und in Facebook Live integriert werden. Verbunden damit soll es auch die Option geben, den Zugang nur gegen Bezahlung einer Gebühr zu ermöglichen – quasi als virtuelles Konzertticket. Gerade Künstler:innen und Kleinunternehmer:innen soll somit die Möglichkeit gegeben werden, eine Einnahmequelle während der anhaltenden Krise zu generieren. Darüber hinaus wird mit Live With die Möglichkeit geboten, einen Gast in den Stream einzuladen – dies könnten zum Beispiel Gastredner:innen sein oder befreundete Musiker:innen und Bands, die auf diesem Weg ebenfalls an den Einnahmen beteiligt werden können.

Des Weiteren soll es bald möglich sein, den Spendenknopf für Non-Profit-Organisationen direkt in den Stream einzubinden. Auch das Angebot für mobile Streams wird ausgebaut, indem beispielsweise bei schlechter Datenverbindung die Möglichkeit geschaffen wird, nur das Audiosignal zu streamen. Gleichzeitig werden viele Streams auch ohne Facebook online zugänglich gemacht.

Einen genauen Zeitplan für die Erweiterungen gab Facebook noch nicht bekannt.

Alle Infos hier: www.about.fb.com/news/2020/04/introducing-messenger-rooms/

Schreibfehler gefunden?

Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.

Von Veröffentlicht am: 29.04.2020Zuletzt bearbeitet: 29.04.2020252 WörterLesedauer 1,3 MinAnsichten: 917Kategorien: NewsSchlagwörter: 0 Kommentare on Facebook plant Einführung einer Bezahlfunktion für Live-Events
Von |Veröffentlicht am: 29.04.2020|Zuletzt bearbeitet: 29.04.2020|252 Wörter|Lesedauer 1,3 Min|Ansichten: 917|Kategorien: News|Schlagwörter: |0 Kommentare on Facebook plant Einführung einer Bezahlfunktion für Live-Events|

Teile diesen Beitrag!

Über den Autor: Daniel Diekmeyer

Die Gefühlspalette reicht von "Live your heart and never follow" bis "Hold Fast Hope", steht aber die meiste Zeit bei "I wanna smash my face into that god damn radio / It may seem strange, but these urges come and go"

Wenn dein Album, Song oder Video als Premiere auf prettyinnoise.de veröffentlicht werden soll kannst du hier mehr erfahren:

Premiere auf Pretty in Noise

Wenn du einen Gastbeitrag auf prettyinnoise.de veröffentlichen möchtest kannst du hier mehr erfahren:

Gastbeitrag auf Pretty in Noise

Hinterlasse einen Kommentar

NO)))ISELETTER

Abonniere jetzt kostenlos unseren NO)))ISELETTER. Wir informieren dich dort über neue Vinyl-Veröffentlichungen, Interviews, Verlosungen, Konzerte und Festivals.

NO)))ISECAST

NO)))ISECAST ist der Podcast von Pretty in Noise. Wechselnde Autor:innen unterhalten sich – mal mit und mal ohne Gäste – über Musik die sie berührt – die euch berührt.

#VinylGalore

Wenn ihr Infos zu neuem Vinyl und Deals via WhatsApp, Signal oder Telegram bekommen möchtet, geht es hier entlang: ↓↓↓

Vinnyl immer