Was haben Schweden und Israel gemeinsam? Eine junge, lebendige Post-Rock-Szene! Der neuste Eintrag der Split Serie des Berliner Labels „Pelagic Records“ vereint zwei Urgesteine dieser grundverschiedenen Länder auf einer EP: Vayu.


Da findet sich auf der einen Seite EF aus Götheburg: Düstere, melancholische Klang-Sphären, durchzogen von träumerischen Melodien. Seit ihrem noch größtenteils Instrumentalen Debüt „Give Me Beauty, Or Give Me Death!“ hat die Band ihren Sound mit immer prominenterem Gesang verfeinert. Die drei EF-Songs dieser EP nehmen den Hörer auf eine assoziative Reise jenseits von Genre-Grenzen und „Intro-Strophe-Refrain“, begleitet von Streichorchester, Bläsern, Piano und tonnenschwerer Rhythmik.

Auf der einen Seite präsentieren Tiny Fingers eine andere Seite des Post-Rock: Zwei Songs, an einem freien Tour-Tag in den Berliner Trixx Studios eingezockt, allesamt Ergebnisse von improvisierten Jam-Sessions. Damit bilden sie einen Kontrast zu den konzeptuellen Studio-Alben der Band, die sie zu einer der Speerspitzen der israelischen alternativen Musik-Szene gemacht haben. Die Freiheit der Jam-Sessions und der einzigartige Vintage-Sound des Studios gewären der Band die Möglichkeit, fernab von abgetretenen Faden neue Territorien zu erkunden.

Die Split-EP Vayu wird am 23.09.2016 auf Pelagic Records erscheinen. Den Teaser zum EF-Song „Hiraeth“ lässt sich bereits hier belauschen:

Aus datenschutzrechlichen Gründen benötigt YouTube Ihre Einwilligung um geladen zu werden. Mehr Informationen finden Sie unter Datenschutz.
Akzeptieren

Schreibfehler gefunden? Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.