Alte Nirvana-Demos aufgetaucht: John Purkey stellt vier Kassetten der Grunge-Legende online

Alte Nirvana-Demos aufgetaucht: John Purkey stellt vier Kassetten der Grunge-Legende online

Der Musiker aus Washington war ein enger Freund von Kurt Cobain und hat die Demos aus den Händen des einflussreichen Musikers direkt erhalten.


Insgesamt vier Kassetten aus unterschiedlichen Sessions von den Anfangstagen der Band gibt es für alle Interessierten zu hören. Die Aufnahmen stammen unter anderen aus der Zeit mit Dale Crover, der zwischen 1988 und 1990 Mitglied der Grunge-Ikonen war, aus der Zeit während der Aufnahmen zu „Bleach“ und aus frühen Aufnahmen des Meilensteins „Nevermind“, noch mit Chad Channing am Schlagzeug, der später von Dave Grohl ersetzt wurde.

Ich glaube, sie sind als gerissene Studio-Demos bekannt.

sagte Purkey zu den „Nevermind“-Tapes.

Kurt hat angefangen, sie mit hoher Geschwindigkeit zu überspielen, als sie anfangen mussten, zu zahlen. Man kann eine leichte Verzögerung hören, als er damit angefangen hat.

Auch auf die erste Demo ist Purkey eingegangen:

Dies ist das allererste Tonband, das Kurt mir gegeben hat. Die Soundqualität ist nicht perfekt, aber auch nicht zu schlecht. Man kann es sich anhören. […] Ich habe mich daran gewöhnt. Langsam fängt es an, klar zu klingen.

Das erste Demo findet ihr hier!

Aus datenschutzrechtlichen Gründen benötigt YouTube Ihre Einwilligung um geladen zu werden. Mehr Informationen finden Sie unter Datenschutz.
Akzeptieren

Das zweite Demo beinhaltet erste Aufnahmen der Songs, die später zu „Bleach“ wurden.

Aus datenschutzrechtlichen Gründen benötigt YouTube Ihre Einwilligung um geladen zu werden. Mehr Informationen finden Sie unter Datenschutz.
Akzeptieren

Die dritte Aufnahme kann sich sogar vom Sound hören lassen, klingt es doch wie eine richtig dreckige Version von „Bleach“.

Aus datenschutzrechtlichen Gründen benötigt YouTube Ihre Einwilligung um geladen zu werden. Mehr Informationen finden Sie unter Datenschutz.
Akzeptieren

Die vierte Aufnahme enthält dann erste Aufnahmen der Songs, die Nirvana zum Durchbruch mit der „Nevermind“ verholfen haben. „Breed“ hieß hier noch „Immodium“.

Aus datenschutzrechtlichen Gründen benötigt YouTube Ihre Einwilligung um geladen zu werden. Mehr Informationen finden Sie unter Datenschutz.
Akzeptieren

Schreibfehler gefunden?

Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.

Von Veröffentlicht am: 09.01.2018Zuletzt bearbeitet: 09.01.2018287 WörterLesedauer 1,4 MinAnsichten: 1286Kategorien: NewsSchlagwörter: , , , , , , , 0 Kommentare on Alte Nirvana-Demos aufgetaucht: John Purkey stellt vier Kassetten der Grunge-Legende online
Von |Veröffentlicht am: 09.01.2018|Zuletzt bearbeitet: 09.01.2018|287 Wörter|Lesedauer 1,4 Min|Ansichten: 1286|Kategorien: News|Schlagwörter: , , , , , , , |0 Kommentare on Alte Nirvana-Demos aufgetaucht: John Purkey stellt vier Kassetten der Grunge-Legende online|

Teile diesen Beitrag!

Über den Autor: Heiko Lueker

Sozialarbeiter, Heilerziehungspfleger und Musiknerd. Wenn ich nicht arbeite oder Artikel für prettyinnoise.de schreibe, spiele ich Bass in der Post-Hardcore Band Sleeping God oder schaue mir Filme, bevorzugt Science Fiction oder Horror, an. Außerdem bin ich in der Musikerinitiative Laut & Lästig e.V. in Kamen aktiv. Meine musikalischen Vorlieben sind breit gefächert, aber besonders begeistert mich alles, was irgendwie laut, atmosphärisch oder chaotisch ist und ballert. Deftones, Converge, Cult Of Luna, Thrice, Norma Jean und Will Haven sind Bands, die mich über Jahrzehnte begleiten.

Wenn dein Album, Song oder Video als Premiere auf prettyinnoise.de veröffentlicht werden soll kannst du hier mehr erfahren:

Premiere auf Pretty in Noise

Wenn du einen Gastbeitrag auf prettyinnoise.de veröffentlichen möchtest kannst du hier mehr erfahren:

Gastbeitrag auf Pretty in Noise

Hinterlasse einen Kommentar

NO)))ISELETTER

Abonniere jetzt kostenlos unseren NO)))ISELETTER. Wir informieren dich dort über neue Vinyl-Veröffentlichungen, Interviews, Verlosungen, Konzerte und Festivals.

NO)))ISECAST

NO)))ISECAST ist der Podcast von Pretty in Noise. Wechselnde Autor:innen unterhalten sich – mal mit und mal ohne Gäste – über Musik die sie berührt – die euch berührt.

#VinylGalore

Wenn ihr Infos zu neuem Vinyl und Deals via WhatsApp, Signal oder Telegram bekommen möchtet, geht es hier entlang: ↓↓↓

Vinnyl immer