Ungeschliffene, introspektive und minimalistische Klänge, Tanz und Melancholie: Mit „Grey City Life“ hat ROSI ein Debüt geschaffen, das düster, schmutzig und anziehend wie eine Großstadt ist.


Pretty In Noise streamt exklusiv das erste Album des Duos ROSI, welches ihr hier vorbestellen könnt.

Aus datenschutzrechlichen Gründen benötigt SoundCloud Ihre Einwilligung um geladen zu werden. Mehr Informationen finden Sie unter Datenschutz.
Akzeptieren

Das Projekt aus Bielefeld wurde von Sven Rosenkötter im Februar 2014 gestartet und seit März 2015 unterstützt ihn Mirco Rappsilber an der Gitarre, Bass, Programming und an den Synths. Ihr Sound befindet sich zwischen Post-Punk, dunklem Indie und Wave, mischt Einflüsse wie Bauhaus, Joy Division und Tuxedomoon, verbindet Melancholie und Wut – wie in der ersten Single „Kaltes Land“.

„Grey City Life“ wirft Licht und Schatten, Farbtöne und Nebelszenen auf die Straßen einer imaginären, trüben Stadt. Kalte, schneidende Gitarrenriffs, ein gezogener, lässiger Gesang, mechanische Drums und pochende Basslines schaffen den Soundtrack einer abgestumpften Metropole. Eine Farbe in etwas sonst so hoffnungslos Grauem.

Die Release-Show ist am 24. September in Bielefelder Cutie mit nuage und Ben Bløødygrave.

Weitere Termine sind am:
03.09.2016 Villa Bünde, Bünde
08.09.2016 Schokoladen, Berlin
30.09.2016 Minicave-Festival 2016 Triptychon, Münster
02.10.2016 Hamburger Hof, Minden
12.11.2016 Bunker Ulmenwall, Bielefeld (supporting nihiling)

Schreibfehler gefunden? Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.