Unter diesem Ausdruck steht ein aufblühendes Kollektiv, ganz im Sinne der Kunst und Musik.Von Gedanken ab hier bis in das Abstrakte geführt, stehen sie im Raum und schreiben ihr erstes Lebenszeichen am 17. Mai an die Tafel.

WIR EXESTIEREN!

Ihr Dasein definiert sich aus ihrem Handeln und ihr Handeln erklärt die Entstehung des Kollektivs. Das, auf dem alles beruht, ist ihre Affinität zur Musik. Dabei dreht es sich nicht um Genres, sondern um ein persönliches Ideal mit dem alle Freunde des Kollektivs ineinander verbunden sind. Warum ist es dann nicht auszuschließen, dass eine solche Verbundenheit sich findet und erkennt sich mit einer gemeinschaftlichen Entwicklung zu helfen und der Freude an Kunst und ihrer Freiheit einen natürlichen ungezwungenen Lauf lässt?

Was dabei rauskommt ist nicht die Frage und auch nicht vorrangig der Sinn dieser Geschichte, eher ein verschwendeter Gedanke, denn viel zu sehr schätzt man diesen Moment. Da, wo man gerade steht. Und das ist der Anfang. Wovon auch immer.

Mit dem ersten Festival, dem ,,Good Haircuts“ , zeigt sich jeder des Kollektivs in seiner Gestalt. Alle Bands die an diesem Abend vor Freunden, Freundes Freunden und Bekannten spielen werden sind Teil dieser Gemeinschaft. So feiern wir die offizielle Geburt des Flennen Kollektivs mit Musik, einem Sampler aller musikalisch Mitwirkenden in Tapeform, einem Flennen Zine und einem anschließenden Abriss mit nur guter Discomusik. Jeder der kommt wird lieb umarmt.

17. Mai 2014
Antje Öklesund
Rigaer Str.71-73, 10247 Berlin

Line-up:

Zelf

Brangelina

A Poor Man’s Memory

Molde

PIGEON

Dwarphs

Aus datenschutzrechlichen Gründen benötigt SoundCloud Ihre Einwilligung um geladen zu werden. Mehr Informationen finden Sie unter Datenschutz.
Akzeptieren

Mehr Infos auf Facebook

Schreibfehler gefunden? Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.