BERICHT: Danger Dan im Theater am Tanzbrunnen, Köln (28.12.2022)

BERICHT: Danger Dan im Theater am Tanzbrunnen, Köln (28.12.2022)

Es sollte mein letztes Konzert des Jahres werden. Gemütlich bestuhlt in lockerer Atmosphäre auf mittelmäßig komfortablen Sitzgelegenheiten.

Nun ja, ein paar Minuten nach 20 Uhr ertönt Für mich soll’s rote Rosen regnen von Hildegard Knef und das zuvor noch im Rampenlicht stehende Klavier bekommt Gesellschaft. Danger Dan, Mitglied der Antilopen Gang, betritt unter großem Applaus die Bühne, verbeugt sich ein paar Mal freundlich und winkt verschmitzt ins Publikum, ehe er sich an die Tasten wagt. Ein erstes Lied (Lauf davon) und eine persönliche Vorstellung später befinden wir uns inmitten eines Konzerts.

Danger Dan oder sollen wir ihn Daniel nennen, weil es peinlich ist, sich mit 39 Jahren noch als gefährlich zu bezeichnen, leitet seine Lieder immer schön beschreibend ein. So wird aus einer kulturellen Unterhaltung eben auch die gesellschaftliche Kritik hinter dem Künstler klarer. Bei steigendem Bekanntheitsgrad sicherlich nicht die schlechteste Idee. Nach dem Quarantäne-Song Nudeln und Klopapier und dem Abgesang auf das Victoria Gymnasium in Aachen und damit verbundener Kritik am deutschen Schul- und Bildungssystem folgt erst ein Faustschlag auf Querdenker:innen, bevor der große Georg Kreisler, der auch gleichzeitig das Vorbild von Danger Dan ist, in den Mittelpunkt rückt, indem das Lied Meine Freiheit, Deine Freiheit als Coversong zum Besten gegeben wird.

Danger Dan | (c) Paul Schall

Der emotionalste Moment des Abends ist sicherlich das Lied Mein Vater wird gesucht. Geschrieben von Hans Drach, thematisiert das Lied, erzählt aus Kinderperspektive, die Verfolgung und Ermordung des Vaters durch die SA. Vertont wurde das Lied damals durch die im Exil lebende Gerda Kohlmey. Weshalb das Lied mutmaßlich überhaupt überleben konnte, ist der Fakt, dass es 1935 erstmals abgedruckt wurde und somit nicht verloren ging. Doch zurück zum Konzert. Es ist nicht nur die Gewissheit, dass Danger Dan die großen Bühnen des Landes nutzt, um politische Bildung und Aufklärung zu betreiben, die diesen Abend zu etwas ganz Besonderem macht, sondern auch, dass er die Bühne für dieses Lied dem Heck Quartett überlässt. Der Text wird nicht gesungen, ausschließlich die Komposition dazu wird von zwei Geigen, einer Bratsche und einem Cello dargeboten. Gänsehautmoment. Die vier Streicher:innen bleiben dann bis zum Ende des Konzerts auf der Bühne und begleiten Danger Dan bei seinen Liedern. So bekommen die Lieder eine Tiefe, die das Klavierspiel nicht erreicht hätten.

Als letztes Stück vor der Zugabe kommt das wohl bekannteste Danger Dan-Lied Das ist alles von der Kunstfreiheit gedeckt, danach stehende Ovationen. Was für ein Theater. Die Zugabe besteht aus Eine gute Nachricht, dem Knochenfabrik-Cover Filmriss und zu guter Letzt Tesafilm.

Dieser Abend wird noch lange an den Zuschauer:innen kleben bleiben. Chapeau.

Schreibfehler gefunden?

Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.

Von Veröffentlicht am: 31.12.2022Zuletzt bearbeitet: 31.12.2022455 WörterLesedauer 2,3 MinAnsichten: 600Kategorien: EventsSchlagwörter: , 0 Kommentare on BERICHT: Danger Dan im Theater am Tanzbrunnen, Köln (28.12.2022)
Von |Veröffentlicht am: 31.12.2022|Zuletzt bearbeitet: 31.12.2022|455 Wörter|Lesedauer 2,3 Min|Ansichten: 600|Kategorien: Events|Schlagwörter: , |0 Kommentare on BERICHT: Danger Dan im Theater am Tanzbrunnen, Köln (28.12.2022)|

Teile diesen Beitrag!

Über den Autor: Paul Schall

Hat sich nach elfJahren an Köln gewöhnt, ist aber noch immer nicht 100% davon überzeugt. Mag gerne Pizza, Pasta und Punkrock, ist aber auch anderen veganen Spezialitäten und anderen Musikgenres nicht abgeneigt. Ist außerdem Fußballfan und ständig von vielem angepisst.

Wenn dein Album, Song oder Video als Premiere auf prettyinnoise.de veröffentlicht werden soll kannst du hier mehr erfahren:

Premiere auf Pretty in Noise

Wenn du einen Gastbeitrag auf prettyinnoise.de veröffentlichen möchtest kannst du hier mehr erfahren:

Gastbeitrag auf Pretty in Noise

Hinterlasse einen Kommentar

NO)))ISELETTER

Abonniere jetzt kostenlos unseren NO)))ISELETTER. Wir informieren dich dort über neue Vinyl-Veröffentlichungen, Interviews, Verlosungen, Konzerte und Festivals.

NO)))ISECAST

NO)))ISECAST ist der Podcast von Pretty in Noise. Wechselnde Autor:innen unterhalten sich – mal mit und mal ohne Gäste – über Musik die sie berührt – die euch berührt.

#VinylGalore

Wenn ihr Infos zu neuem Vinyl und Deals via WhatsApp, Signal oder Telegram bekommen möchtet, geht es hier entlang: ↓↓↓

Vinnyl immer