Sängerin Adele, die für Hits wie „Rolling in the Deep“ oder „Hello“ bekannt ist, hat turbulente Zeiten hinter sich. Im November 2021 veröffentlichte sie ihr neues Album „30, das sich schnell zur erfolgreichsten Platte des Jahres entwickelte. Kurz darauf wurde sie aber von einem herben Rückschlag getroffen: Ihre geplante Show im Caesars Palace Casino in Las Vegas musste sie kurzfristig verschieben und steckte dafür von ihren Fans viel Kritik ein. Jetzt kündigte Adele an, dass ihre Show im November 2022 endlich starten wird.

Hintergründe der Verzögerung

Als Adele ihre Show in Las Vegas Ende 2021 ankündigte, war die Resonanz groß. Die Tickets waren in Rekordzeit ausverkauft – obwohl von Madonna über Elton John bis hin zu Katy Perry schon zahlreiche Superstars die Glücksspielmetropole in der Wüste beehrt haben. Doch dann stellte sie einen Tag vor der geplanten Premiere einen Post auf Instagram, der für Wirbel sorgte. Tränenreich erklärte die Sängerin dort, dass sie die Show auf unbestimmte Zeit verschieben müsse. Schuld daran seien Lieferengpässe bei den Requisiten sowie die Pandemie. Viele ihrer Mitarbeiter waren anscheinend am Coronavirus erkrankt, sodass es nicht möglich war, die Show rechtzeitig fertigzustellen. Der Ärger unter den Fans war groß, denn viele waren schon angereist und hatten viel Geld für Flüge und Unterkunft ausgegeben. In den folgenden Wochen entschuldigte sich Adele immer wieder öffentlich für die Umstände der Absage.

Neue Daten stehen fest

Rund ein halbes Jahr warteten Ticketinhaber ungeduldig auf Neuigkeiten über den Beginn der Show. Ende Juli trat Adele endlich mit einem konkreten Datum an die Öffentlichkeit. Nun ist ein Aufenthalt vom 18. November bis zum 23. März in Las Vegas geplant. Zu den 24 Auftritten, die ursprünglich geplant waren, sollen nun acht weitere dazukommen. Wer schon ein Ticket hat, soll in jedem Fall die Möglichkeit erhalten, es gegen neue Karten einzutauschen. Die lange Wartezeit erklärt die Sängerin damit, dass sich die Logistik äußerst kompliziert gestaltete. Sie wolle allerdings keine Kompromisse eingehen, sondern ihren Fans die bestmögliche Show abliefern. Adele machte klar, dass sie sich trotz aller Probleme auf ihren Auftritt freut und dass sie dieses Mal die hohen Erwartungen ihrer Fans erfüllen möchte.

Las Vegas mehr denn je auf Star-Auftritte angewiesen

Die Nachricht sorgt nicht nur bei Adele-Fans, sondern auch in der Tourismusbranche in Las Vegas für Freude. Denn die “Sin City” leidet immer noch unter den Umsatzeinbußen der letzten beiden Jahre. Und auch die Glücksspiel-Konkurrenz aus dem Internet macht Casinos wie dem Caesars Palace zu schaffen. Das Spielangebot allein ist längst nicht mehr genug, um mit Aktionen wie einem 200% Casino Bonus auf Plattformen wie 7Signs oder Playzilla mitzuhalten. Auftritte von Stars wie Adele sind daher wichtiger denn je, um das Image der Stadt als Entertainment-Hotspot aufrechtzuerhalten und die Hotelbetten zu füllen. Adele ist nicht der einzige Superstar, der dieses Jahr in Las Vegas auftritt. Katy Perry verlängerte kürzlich ihre Show im Resorts World Casino wegen der großen Nachfrage bis Oktober. Und im Planet Hollywood Casino wird von August bis Oktober R&B-Sänger John Legend zu sehen sein.