Norwegischer Avantgarde mit ordentlich Lärm: MoE veröffentlichen Vorboten „The Crone“

Norwegischer Avantgarde mit ordentlich Lärm: MoE veröffentlichen Vorboten „The Crone“

Hinter dem Duo MoE steckt die norwegische (Kontra-)Bassistin Guro Skumsnes Moe, die mit dem Projekt ihrer Vorliebe für doomige kaputte Klänge Ausdruck verleiht.

The Crone ist die erste Single zum im nächsten Frühjahr erscheinenden bisher unbetitelten vierten Album auf Vinter Records. Der treibende Song weckt Assoziationen an eine Beschwörungszeremonie, die tiefen Riffs wirken hypnotisch und der Gesang nimmt einen gefangen. Besonders in den ruhigeren Abschnitten des über neun Minuten langen Stücks wird man immer mehr von den leicht schiefen Gesangslinien mitgezogen.

Das in schwarz-weiß gehaltene Video wirkt genauso verstörend wie die Musik. Im Wald tänzelt sich Guro Skumsnes Moe in einem weißen Kleid immer mehr in Rage, um am Ende völlig erschöpft auf dem Waldboden liegen zu bleiben. Die psychedelische Atmosphäre wird durch Negativ-Einblendungen nur verstärkt.

MoE gibt es seit 2009 aufgetreten ist das Projekt schon an so unterschiedlichen Orten wie Singapore, Malaysia, China, Australien, Mexiko und in Europa.

Wer also ein Faible für Chelsea Wolfe oder Julie Christmas hat, ist bei MoE bestens aufgehoben und sollte sich das Video hier zu Gemüte führen.

The Crone represents a cry from within from a voice that has seen, and continues to see. Who observes the challenges that have simple solutions, and the solutions that make impossible demands.

MoE
Aus datenschutzrechtlichen Gründen benötigt YouTube Ihre Einwilligung um geladen zu werden. Mehr Informationen finden Sie unter Datenschutz.
Akzeptieren

Titelbild: MoE | (c) Greg Popes

Schreibfehler gefunden?

Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.

Schreibfehler gefunden?

Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.

Von Veröffentlicht am: 26.10.2021Zuletzt bearbeitet: 26.10.2021238 WörterLesedauer 1,2 MinAnsichten: 1608Kategorien: News, VideosSchlagwörter: 0 Kommentare on Norwegischer Avantgarde mit ordentlich Lärm: MoE veröffentlichen Vorboten „The Crone“
Von |Veröffentlicht am: 26.10.2021|Zuletzt bearbeitet: 26.10.2021|238 Wörter|Lesedauer 1,2 Min|Ansichten: 1608|Kategorien: News, Videos|Schlagwörter: |0 Kommentare on Norwegischer Avantgarde mit ordentlich Lärm: MoE veröffentlichen Vorboten „The Crone“|

Teile diesen Beitrag!

Über den Autor: Heiko Lueker

Sozialarbeiter, Heilerziehungspfleger und Musiknerd. Wenn ich nicht arbeite oder Artikel für prettyinnoise.de schreibe, spiele ich Bass in der Post-Hardcore Band Sleeping God oder schaue mir Filme, bevorzugt Science Fiction oder Horror, an. Außerdem bin ich in der Musikerinitiative Laut & Lästig e.V. in Kamen aktiv. Meine musikalischen Vorlieben sind breit gefächert, aber besonders begeistert mich alles, was irgendwie laut, atmosphärisch oder chaotisch ist und ballert. Deftones, Converge, Cult Of Luna, Thrice, Norma Jean und Will Haven sind Bands, die mich über Jahrzehnte begleiten.

Wenn dein Album, Song oder Video als Premiere auf prettyinnoise.de veröffentlicht werden soll kannst du hier mehr erfahren:

Premiere auf Pretty in Noise

Wenn du einen Gastbeitrag auf prettyinnoise.de veröffentlichen möchtest kannst du hier mehr erfahren:

Gastbeitrag auf Pretty in Noise

Hinterlasse einen Kommentar

NO)))ISELETTER

Abonniere jetzt kostenlos unseren NO)))ISELETTER. Wir informieren dich dort über neue Vinyl-Veröffentlichungen, Interviews, Verlosungen, Konzerte und Festivals.

NO)))ISECAST

NO)))ISECAST ist der Podcast von Pretty in Noise. Wechselnde Autor:innen unterhalten sich – mal mit und mal ohne Gäste – über Musik die sie berührt – die euch berührt.

#VinylGalore

Wenn ihr Infos zu neuem Vinyl und Deals via WhatsApp, Signal oder Telegram bekommen möchtet, geht es hier entlang: ↓↓↓

Vinnyl immer