Exklusive Album-Premiere: FLESIA bringen (keinen) Trost

Exklusive Album-Premiere: FLESIA bringen (keinen) Trost

Im Black Metal wurde im Laufe der letzten 35 Jahren eine Menge ausprobiert. Musikalisch, wie auch thematisch ist die Richtung mittlerweile verdammt breit aufgestellt, sodass für jeden Geschmack etwas dabei ist. Schwierig ist es geworden, neue Akzente zu setzen.

FLESIA aus Leipzig versuchen tatsächlich neue Wege zu gehen, besteht die Besetzung der Band aus Gesang, Schlagzeug und Bass. Moment, fehlt da eine Gitarre in der Aufzählung? Nein, denn FLESIA schaffen es in dieser Dreierbesetzung ein derartiges Feuerwerk zu entfachen, sodass eine Gitarre nicht fehlt. Möglich machen dies ein Bass sowie zwei Gitarren-Amps, die mit verschiedenen Effekten angespielt werden. Dazu gibt es meist Blastbeats auf dem Schlagzeug und von tiefen Growls bis zu spitzen Schreien alles, was das schwarze Herz begehrt, und Texte in deutscher Sprache.

Niemals hätten wir uns vorstellen können, dass aus unserem ersten Versuch, einen Bass als Hauptinstrument für Black Metal einzusetzen, ein Album entstehen würde. Von den ersten einfachen Versuchen über das Hinzufügen von Verstärkern und Pedalen, das Ändern von EQ-Einstellungen und das Umarrangieren vieler Kompositionen, kamen wir zu dem Punkt, an dem wir unsere erste LP aufnahmen. All diese Songs präsentieren eine rohe, lofi und vor allem andere Perspektive auf modernen Black Metal und wir könnten nicht glücklicher sein, dies endlich als Gesamtkunstwerk zu präsentieren.

Wir haben die Ehre dieses Stück schwarzen Stahls als erstes auf die Menschheit loszulassen. Trost wird am 01.10.2021, kommenden Freitag, erscheinen und neun Songs in knapp 34 Minuten bieten.

Aus datenschutzrechtlichen Gründen benötigt YouTube Ihre Einwilligung um geladen zu werden. Mehr Informationen finden Sie unter Datenschutz.
Akzeptieren

Titelbild: FLESIA | (c) Max Deckwerth

Schreibfehler gefunden?

Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.

Von Veröffentlicht am: 30.09.2021Zuletzt bearbeitet: 30.09.2021259 WörterLesedauer 1,3 MinAnsichten: 1597Kategorien: News, StreamsSchlagwörter: , , 0 Kommentare on Exklusive Album-Premiere: FLESIA bringen (keinen) Trost
Von |Veröffentlicht am: 30.09.2021|Zuletzt bearbeitet: 30.09.2021|259 Wörter|Lesedauer 1,3 Min|Ansichten: 1597|Kategorien: News, Streams|Schlagwörter: , , |0 Kommentare on Exklusive Album-Premiere: FLESIA bringen (keinen) Trost|

Teile diesen Beitrag!

Über den Autor: Heiko Lueker

Sozialarbeiter, Heilerziehungspfleger und Musiknerd. Wenn ich nicht arbeite oder Artikel für prettyinnoise.de schreibe, spiele ich Bass in der Post-Hardcore Band Sleeping God oder schaue mir Filme, bevorzugt Science Fiction oder Horror, an. Außerdem bin ich in der Musikerinitiative Laut & Lästig e.V. in Kamen aktiv. Meine musikalischen Vorlieben sind breit gefächert, aber besonders begeistert mich alles, was irgendwie laut, atmosphärisch oder chaotisch ist und ballert. Deftones, Converge, Cult Of Luna, Thrice, Norma Jean und Will Haven sind Bands, die mich über Jahrzehnte begleiten.

Wenn dein Album, Song oder Video als Premiere auf prettyinnoise.de veröffentlicht werden soll kannst du hier mehr erfahren:

Premiere auf Pretty in Noise

Wenn du einen Gastbeitrag auf prettyinnoise.de veröffentlichen möchtest kannst du hier mehr erfahren:

Gastbeitrag auf Pretty in Noise

Hinterlasse einen Kommentar

NO)))ISELETTER

Abonniere jetzt kostenlos unseren NO)))ISELETTER. Wir informieren dich dort über neue Vinyl-Veröffentlichungen, Interviews, Verlosungen, Konzerte und Festivals.

NO)))ISECAST

NO)))ISECAST ist der Podcast von Pretty in Noise. Wechselnde Autor:innen unterhalten sich – mal mit und mal ohne Gäste – über Musik die sie berührt – die euch berührt.

#VinylGalore

Wenn ihr Infos zu neuem Vinyl und Deals via WhatsApp, Signal oder Telegram bekommen möchtet, geht es hier entlang: ↓↓↓

Vinnyl immer