(function(i,s,o,g,r,a,m){i['GoogleAnalyticsObject']=r;i[r]=i[r]||function(){ (i[r].q=i[r].q||[]).push(arguments)},i[r].l=1*new Date();a=s.createElement(o), m=s.getElementsByTagName(o)[0];a.async=1;a.data-privacy-src=g;m.parentNode.insertBefore(a,m) })(window,document,'script','https://www.google-analytics.com/analytics.js','ga'); ga('create', 'UA-28278454-1', 'auto'); ga('set', 'anonymizeIp', true); ga('send', 'pageview'); gtag('config', 'UA-28278454-1');

Die Goldenen Zitronen – Dead School Hamburg (Give Me A Vollzeitarbeit) (2LP) (14.02.2020)

28,99 

Kategorie: Schlagwort:

Beschreibung

Das 1998er Album Dead School Hamburg (Give Me A Vollzeitarbeit) von Die Goldenen Zitronen bekommt eine Neuauflage via Buback/Indigo.

The golden lemons go international. Ja, jetzt Label in England, englische Textübersetzungen im Bookletfaltposter und auch mal englisch gesungene Lieder. Ah, und ein sehr schöner Plattentitel – wir wollen’s hoffen, nich‘ wahr? Ansonsten: Genie und Wahnsinn bei der Arbeit, Vollzeit.

Ja, nee, ist einfach brillant. Was soll ich dazu sagen? This record is too big for my words. Nämlich. Und die Musik? 100% GOLDENE ZITRONEN. Warum was machen, was andere schon gemacht haben? Hysterisch, kaputt, manchmal sogar tanzbar, zwischen allen Stühlen – und ganz anders und doch wieder nicht als alles bisherige.

Meine Hochachtung.

Joachim Hiller | © by Ox-FanzineAusgabe #32 (III 1998)

Schreibfehler gefunden? Sag uns Bescheid, indem Du den Fehler markierst und Strg + Enter drückst.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
Vinyl immer portofrei bei jpc.de
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare

Titel

Nach oben